Starporträt

Christina Applegate

45 Jahre

Unterkriegen lässt sich Christina Applegate nicht so schnell und kämpft sich mit voller Kraft durch noch so aussichtslos erscheinende Lebensphasen.

  • Geboren , USA / California / Los Angeles
  • VornameChristina
  • Name Applegate
  • Grösse 1.65 m
  • Sternzeichen Schütze
  • Partner Martyn  Lenoble (verheiratet); Johnathon Schaech  (geschieden); Lee Grivas  (2005 - 2008); Christian Slater (1996); Nuno Bettencourt  (1990 - 1992); Richard Grieco  (1988 - 1989) ; Brad Pitt  (1988 - 1989)
  • Kinder Sadie Grace  LeNoble  (*2011)

Biografie von Christina Applegate

"Wer sind bitte die Frauen, die während ihrer Schwangerschaft kurze Kleider tragen können? Bei mir ist das einfach nicht möglich. Ach du Schande", twitterte im Juli 2010, während sie genervt vor ihrem Kleiderschrank stand. Auch wenn sich andere Stars an einem Tag wie diesem einfach unter ihrer Bettdecke verkrümeln und die Party abgesagt hätten, zog ihren Plan durch. Sie warf sich trotzdem in ein kurzes Kleid, zog eine Leggings darunter an und sah auf der Premiere ihres neuen Filmes einfach umwerfend aus – gerade wegen des Schwangerschaftsbäuchleins. Problembewältigung der kleineren Sorte. Schließlich hat Christina schon früh anfangen müssen, mit viel größeren Schwierigkeiten fertig zu werden, als einem kleinen Stylingproblem.

In der Kindheit hatte es Christina nicht leicht - sie und ihre alleinerziehende Mutter Nancy hatten öfter mit finanziellen Sorgen zu kämpfen. Immer wieder half die hübsche, schüchternde Blondine aus und verdiente ein paar Dollar für die Familie dazu. Doch heute bereut die Schauspielerin manchmal, dass sie wenig später die Schule abbrach, um im Filmgeschäft zu arbeiten. "Ich wünschte, ich hätte mehr Ahnung von Geschichte und all den anderen Dingen, die ich hätte lernen können. Aber das kann ich ja heute nachholen und bin wahrscheinlich viel besser vorbereitet als damals." Typisch für Christina Applegate: Nicht lange jammern und aus der Situation das Beste herausholen.

Die schwere Diagnose

Das fällt ihr selbst in scheinbar völlig aussichtslosen Situationen nicht schwer. Als sie sich nach ihrer Brustkrebsdiagnose 2008 einer beidseitigen Mastektomie und einem anschließenden Aufbau der Brust unterzog, sprach sie danach ganz offen und schockierend positiv über ihr Schicksal: "Hey, ich werde tolle Brüste haben, bis ich 90 bin. Ich werde keinen BH mehr brauchen und sie hängen nicht an mir herunter wie vorher. Sie sind schön fest und sehen in Tank-Tops jetzt richtig gut aus." Woher schöpft Christina Applegate bloß diese beneidenswerte Kraft? Vielleicht aus dem Wissen, dass sie für ihre Zuversicht vom Leben belohnt wird. 2010 gab Christina bekannt, vollständig vom Krebs geheilt zu sein.

Serien- und Filmschauspielerin

Die Schauspielerin etablierte sich primär als Serien- und Filmschauspielerin und erhielt einen Emmy sowie einige Golden Globe-Nominierungen. Sie wurde vor allem durch ihre Rolle als in der Fernsehserie Eine schrecklich nette Familie bekannt. Dieser Rolle verschrieb sie sich für ganze 10 Jahre (1987–1997). Zu ihrem Start war sie gerade einmal 16 Jahre alt. Seit ihrer nächsten Serie erhielt sie bereits einige Hauptrollen, zum Beispiel als Jesse Warner in Jesse (1998–2000), in Samantha Who? (2007–09) und in der Fernsehserie Up All Night (2011-12). Parallel zu ihren Film- und Serienrollen war sie auch als Tänzerin tätig und war in einigen Produktionen am Broadway Theatre zu sehen, so kürzlich in Sweet Charity (2015).

Von 2001 bis 2007 war Christina mit dem Schauspieler Johnathon Schaech verheiratet. Das Paar hatte in Kalifornien geheiratet, aber bereits 2005 war die Liebe zerbrochen. 2010 wurden Christina und der Musiker offiziell ein Paar. Zwei Jahr später bekamen sie eine gemeinsame Tochter und kurz nach dem zweiten Geburtstag der kleinen läuteten endlich wieder die Hochzeitsglocken. Neben ihrem Engagement gegen Brustkrebs und ihrer öffentlichen Stellungnahme zu ihrer doppelten Mastektomie setzt sich Christina auch öffentlich für Tierschutz ein. Sie ist bekennende Vegetarierin und war in einem Werbeclip für die Tierschutzorganisation PETA zu sehen.