Starporträt

Blake Lively

Blake Lively wurde mit "Gossip Girl" zur Modeikone, hat sich den Teeniestar-Stempel inzwischen aber abgewaschen und geht in ihrer Mutterrolle komplett auf

Bekannt als Blake Lively
Vorname Blake Ellender
Name Lively
Geburtstag 25. August 1987
Alter 29 Jahre
Geburtsort Los Angeles, Kalifornien / USA
Größe 1,78 m
Sternzeichen Jungfrau

Biografie:
Was Sie über Blake Lively wissen sollten

Vergessen Sie Carrie Bradshaw aus "Sex and the City": Jetzt kommt Blake Lively alias Serena van der Woodsen. Die Kalifornierin spielte die Hauptrolle in der Kult-Serie "Gossip Girl".

Blake Lively wird dank "Gossip Girl" zur Modeikone

"Gossip Girl" wurde lange als legitimer Nachfolger von "Sex and the City" gehandelt: Wilde Intrigen, Sex und Machtspielchen, gepaart mit Drogen, Designer-Klamotten und ausufernden Partys - darum dreht sich das Leben von Serena van der Woodsen. Die Rolle machte aus den weiblichen Darstellern Leighton Meester und Blake Lively Modeikonen für junge Frauen. Blake avancierte schnell zum wandelnden Modeständer der Toplabels. Die Serie spielt in New York zu der Zeit, als von der Wirtschaftskrise noch keine Rede war. Da wird einem fast schwindelig. So oft wie sich die Darsteller dabei umziehen: Labels wie Chanel, Gucci, Dior oder Jimmy Choo machen die Serie, die nach der Vorlage von Cecily von Ziegesars Teenagerromanen entstanden ist, auch für modebewusste Frauen zwischen 20 und 30 Jahren zum wöchentlichen Fixtermin wie der Kauf der Hochglanzmodezeitschrift am Kiosk.

Wie alles begann

Blake Lively wurde am 25. August 1987 in Los Angeles, Kalifornien, in gutbürgerliche Verhältnisse geboren. Und sie kann ihren schnellen Ruhm auch noch gar nicht begreifen. "Wenn ich mich auf Magazintiteln sehe, denke ich immer noch, dass meine Mutter diese Fotos auf jedes einzelne Heft geklebt hat", erzählte sie mal in einem Interview. Und eigentlich wollte sie auch gar keine Schauspielerin werden. Ihr Bruder, selbst ein Schauspieler, brachte sie auf die Idee, es mal auszuprobieren. Als sie eine Rolle in der Teenagerkomödie "The Sister of the Traveling Pants" bekam, gab sie die Idee an der Eliteuniversität Stanford zu studieren jedoch (vorerst) auf.

Die Karriere geht weiter

Trotz aller Aufregung um Ihre Person scheint Blake noch immer fest mit beiden Beinen auf dem Boden zu stehen. "Sollte der Hype um mich versiegen, würde ich mich deswegen nicht umbringen", erzählt sie. Doch danach sieht es eh erst mal gar nicht aus: Für Hollywood ist sie schon jetzt einer der nächsten großen Stars. Und auch den Sprung auf die Kinoleinwand hat sie längst geschafft: An der Seite von Julianne Moore und Keanu Reeves spielt sie 2009 in dem Film "The Private Lives of Pippa Lee" ihre erste Kinorolle. Zwei Jahre später folgte die erste Hauptrolle in "Green Lantern" - am Set lernte sie ihren heutigen Ehemann Ryan Reynolds kennen.

Imagewechsel mit "Für immer Adaline"

Auch in Oliver Stones starbesetztem Thriller "Savages" konnte Blake erneut ihr Talent unter Beweis stellen. Ihre bisher größte Leinwandleistung ist allerdings das Fantasy-Drama "Für immer Adaline", für das sie eine Nominierung für den Saturn Award in der Kategorie beste Hauptdarstellerin erhielt. In dem zauberhaften Film spielt Blake die namensgebende Adaline Bowman, die wegen eines Blitzeinschlags nicht mehr altert und fortan ein ruheloses Leben führt und nirgendwo sesshaft werden kann. Für Blake nach all dem Teenie-Hype um "Gossip Girl" sicherlich eine anspruchsvolle Rolle ganz nach ihrem Geschmack.

Blake Lively im Familienglück

Doch die größte Rolle für die junge Schauspielerin ist zweifelsohne Mutter sein. Nach einigen Beziehungen zu prominenten Herren, unter anderem zu ihrem "Gossip Girl"-Serienkollegen Penn Badgley, und einer heißen Affäre mit Leonardo DiCaprio, heiratete Blake 2012 nach elf Monaten Beziehungen ihren Liebsten Ryan Reynolds. Zwei Jahre nach der romantischen Trauung in South Carolina erblickte Töchterchen James das Licht der Welt und machte das junge Familienglück perfekt.