Starporträt

Bettina Wulff

Bettina Wulff wurde als deutsche First Lady an der Seite eines nicht sehr ausdauernden Bundespräsidenten bekannt. Abseits ihrer Rolle als Ehefrau Christian Wulffs sieht man vor allem eines: eine toughe Frau

Bekannt als Bettina Wulff
Vorname Bettina
Name Wulff (geb. Körner)
Geburtstag 25. Oktober 1973
Alter 43 Jahre
Geburtsort Hannover
Größe 1,80 m
Sternzeichen Skorpion
Die Clique

2 von 2

Biografie:
Was Sie über Bettina Wulff wissen sollten

 

Die Anfänge in der Medienbranche

Aufgewachsen in Großburgwedel verschlug es Bettina Wulff zunächst in den Medien-Sektor. Sieben Jahre lang, bis 2000, studierte sie Medienmanagement und angewandte Medienwissenschaft in Hannover. Im Anschluss war sie zuerst für einige Zeit als PR-Assistentin in einer Internetagentur tätig und schließlich als Pressereferentin für die "Continental AG". 2010 dann der Cut - Bettina Wulff, die zu dieser Zeit halbtags für "Rossmann" arbeitete, kündigte ihren Job. Der Grund: Christian Wulff, den sie 2006 kennengelernt und zwei Jahre später geheiratet hatte, wurde zum Bundespräsidenten gewählt. Für Bettina Wulff begann damit das Leben als Deutschlands First Lady.

Unruhige Zeiten

Dass das Leben an der Seite eines großen Politikers nicht immer einfach ist, bekam Bettina Wulff öfter zu spüren, als ihr lieb sein konnte. Schon 2006, als sie und Christian Wulff gerade frisch verliebt waren, wurden Gerüchte laut, denen zufolge sie vor ihrer Beziehung im Rotlichtmilieu gearbeitet haben soll. Wulff dementierte und enttarnte die Anschuldigen als Verleumdungen, die ihrem Ehemann schaden sollten. Doch die Affäre zog weite Kreise, besonders, als Bettina Wulff sich entschloss, gegen die Auto-Vervollständigung bei Suchanfragen mit Google vorzugehen: Die Suchbegriffe würden immer schon in eine bestimmte Richtung weisen, in ihrem Falle gegen Persönlichkeitsrechte verstoßen. In ihrem Buch "Jenseits des Protokolls", das 2012 erschien, reflektiert und verarbeitet sie die Vorfälle.

Doch die nächste Krise ließ nicht lange auf sich warten. Als Christian Wulff Ende 2011 im Mittelpunkt einer Kredit- und Medienaffäre stand, blieb für Gefühle kaum mehr Zeit: "Wir haben uns professionelle therapeutische Hilfe geholt, weil man das allein gar nicht verarbeiten kann." Vergeblich - das Paar trennt sich 2013.

Comeback für die Liebe

Dass Bettina Wulff wunderbar auf eigenen Beinen stehen kann, war bereits klar, als sie sich kurz nach dem Rücktritt ihres Mannes im Februar 2012 mit einer PR-Agentur selbständig machte. Sie gab damals zu: "Ich habe zu lange nach den Terminplänen meines Mannes gelebt. Jetzt geht es um mich und meine Söhne."

Doch mit der Ruhe kam bei den Wulfss auch die Liebe zurück. Kurz nach ihrer offiziellen Scheidung im Frühjahr 2015 wurden sie turtelnd gesehen - frisch verliebt wie Teenager. Im Oktober 2015 folgte die kirchliche Trauung. Bettina und Christian Wulff haben reinen Tisch gemacht und geben ihrer Liebe eine zweite Chance.