Starporträt

Benedict Cumberbatch

41 Jahre

Absolut überzeugend spielt Benedict Cumberbatch Detektive, Politaktivisten oder Fabelwesen. Privat bleibt er trotz Höhenflug ein bodenständiger Gentleman

  • Geboren , London / Großbritannien
  • VornameBenedict Timothy Carlton
  • Name Cumberbatch
  • Grösse 1.83 m
  • Sternzeichen Krebs
  • Partner Sophie Hunter (verheiratet); Anna Jones (getrennt); Olivia Poulet (getrennt)
  • Kinder Benedict  (*2015)

Biografie von Benedict Cumberbatch

"Cumberbitches" – so nennen sich die (meist weiblichen) Fans des Schauspielers . Ziemlich absurd, denn die Bezeichnung klingt verdammt nach Teenies im Kreischmodus, nach Unterwäsche, die auf Bühnen fliegt und nach . Doch davon ist Benedict Cumberbatch so weit entfernt, wie es nur geht. Der Sohn zweier Schauspieler ist durch und durch britischer Gentleman, der trotz seines Riesenerfolgs auf dem Boden geblieben ist. Besonders deutlich wird das in seinen Interviews. Der gebürtige Londoner gibt sich offen, macht jeden Spaß mit. Man merkt: Dieser Typ ist echt und verbiegt sich nicht.

Mehr News zu Benedict Cumberbatch

Später Durchbruch

Und das, obwohl er allen Grund hätte, abzuheben. Seit 2013 ist er gefragt wie kaum ein männlicher Schauspieler in Hollywood, dreht einen Film nach dem anderen. "Es ist verrückt, ich arbeite doch schon seit über zehn Jahren in diesem Beruf", stellt er immer wieder fest. Seit 2001 steht er auf der Theaterbühne, davor studierte er Schauspiel in Manchester und an der London Academy of Music and Dramatic Art. Ab 2002 war er immer öfter im (britischen) Fernsehen zu sehen oder spielte kleinere Parts in Kinofilmen. Für National Geographic und Discovery Channel arbeitete er als Sprecher, außerdem wirkte er bei Hörspielinszenierungen der BBC mit. Es dauerte bis 2011 bis die ganz großen Rollen kamen. Sommer 2010 nämlich strahlte die BBC 'Sherlock' aus. Was Robert Downey Jr. in seinen actionreichen Blockbustern versuchte, gelang Benedict Cumberbatch im Fernsehen. Er versetzte Meisterdetektiv Sherlock Holmes ins Hier und Jetzt. Die Kritiker konnten ihn gar nicht hoch genug loben. Kurz nach Ausstrahlung der Serie spielte er im National Theatre in London abwechselnd Frankenstein und dessen Monster in einer Produktion von Regie-Genie Danny Boyle. Als dann noch die Filme 'Gefährten' und der stark besetzte 'Dame, König, As, Spion', in denen Cumberbatch größere Rollen hat, in den US-Kinos anlaufen, ist sein Schicksal besiegelt: "Die Anfragen sind wie ein Sturm auf mich eingeprasselt", verriet er.

Frauen schwärmen für ihn

Was auch seine Schattenseiten hat: 2011 trennte sich der Brite von seiner Langzeitfreundin . Die Schauspielerin lernte er während des Studiums kennen, seit 1999 waren sie ein Paar. Sie hätten sich "auseinander gelebt" und seien "in Freundschaft auseinander gegangen", wie er später im Gespräch mit 'Vogue' erzählte. Nach einer nicht einmal einjährigen Beziehung zur Modedesignerin Anna Jones war der Schauspieler eine ganze Zeit lang Single. Seine Beliebtheit bei den Frauen steigerte das umso mehr. Das Magazin 'Empire' kürte ihn 2013 zum 'World's Sexiest Film Star'. Cumberbatch fand das "saukomisch", denn: "Ich sehe total seltsam aus. Mein Gesicht zum Beispiel ist viel zu lang." Doch das sehen seine Cumberbitches ganz und gar nicht so, sie lieben ihr Idol. Dass Starliebe manchmal aber auch zu weit gehen kann, musste Benedict Cumberbatch im Jahr 2015 leidvoll am eigenen Leib erfahren. In seinem Haus im Londoner Norden wurde er von einer Stalkerin belästigt. Die Verrückte verteilte an seinem Haus und an seinem Auto aus irgendeinem Grund rote Schleifen, Benedict begann sich Sorgen zu machen und rief die Polizei. Die Frau wurde in Gewahrsam genommen und darf sich nun weder ihm noch seiner Familie nähern.

Eindrucksvolle Wandlungsfähigkeit

Trotz seines markanten Aussehens ist der Schauspieler wunderbar wandelbar. Apropos wandelbar: Auch seine Augenfarbe ist wandelbar. Weil er an der seltenen, aber ungefährlichen Krankheit sektorale Heterochromia leidet, wechselt seine Augenfarbe je nach Lichteinstrahlung zwischen blau und grün. Doch zurück zu seinen schauspielerischen Qualitäten: Ob Drama, Komödie, Sci-Fi - dieser Mann kann scheinbar jede Figur verkörpern, ob reale Personen wie in 'Inside Wikileaks - die fünfte Gewalt' oder erfundene wie den Drachen Smaug im zweiten Teil von 'Der Hobbit', für den er zum ersten Mal mit Motion-Capture-Technik arbeitete. Sein Geheimnis? Bücher. Vor und während der Dreharbeiten verschlingt er alles, was nur im Entferntesten mit seinem Charakter zu tun hat, ganz egal, ob Romane, Sachbücher oder Bildbände.

Ein schwarzer Tag für die Cumberbitches

Im November 2014 gaben Benedict und seine Schauspielkollegin ihre Verlobung bekannt. Wenig später verbreitete sich die Kunde ihrer Schwangerschaft und seit dem 14. Februar 2015 ist Benedict Cumberbatch unter der Haube. Des einen Glück, des anderen Leid: Den armen Cumberbitches ruinierte der Schauspieler mit seiner Hochzeit den Valentinstag. Dafür können sie ihn 2015 in dem Film 'The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben' bewundern, für den er sogar für den Oscar nominiert wurde, als Hamlet im Theater und natürlich immer wieder als Sherlock in der gleichnamigen Serie. Einen weiteren Meilenstein seiner Karriere legte Benedict 2016 mit seiner Rolle des
Dr. in der Marvel-Comicverfilmung 'Doctor Strange'. Die aufwendig inszenierte Produktion mit Topstars wie , , Mads Mikkelsen und Rachel McAdams begeisterte Kritiker weltweit bereits vor der Kinoveröffentlichung.  Um die Leinwandpräsenz von Benedict Cumberbatch müssen wir uns also keine Sorgen machen. Auch wenn er nun auf dem Heiratsmarkt nicht mehr verfügbar ist, so ist davon auszugehen, dass er Filmfans und seinen Cumberbitches noch lange erhalten bleibt.