Starporträt

Aglaia Szyszkowitz

49 Jahre

Einsatz in Hamburg" und Wohnsitz in Bayern: Aglaia Szyszkowitz, die Schauspielerin mit dem ungewöhnlichen Namen und der außergewöhnlichen Karriere, liebt die Gegensätze und hat noch viel vor.

  • Geboren , Graz, Steiermark / Österreich
  • VornameAglaia
  • Name Szyszkowitz
  • Grösse 1.74m
  • Sternzeichen Steinbock
  • Partner Marcus Müller (verheiratet)
  • Kinder Frederic ; Samuel 

Biografie von Aglaia Szyszkowitz

Welchen Berufswunsch hat die begabte Tochter eines Unfallchirurgen und einer Psychotherapeutin? Na klar, sie wird ... Schauspielerin. Nein, ganz ohne Umwege war der Werdegang von Aglaia Szyszkowitz dann doch nicht. Nach der Matura begann die 1968 geborene Grazerin nämlich zunächst wirklich ein Medizinstudium. Dann war es aber gerade eine schwere Erkrankung, die sie dazu brachte, ihre Zukunftspläne zu überdenken. Nach einer überstandenen Hepatitis besuchte sie von 1987 bis 1990 die Schauspielschule des Wiener Volkstheaters und legte so den Grundstein für ihre späteren Erfolge. Eine echte Überraschung dürfte diese Entscheidung für ihre Eltern sowieso nicht gewesen sein, denn die Neigung zur darstellenden Kunst muss wohl in den Genen liegen: auch Aglaias vier Jahre jüngere Schwester Roswitha ist Schauspielerin. Das verbindet: auch wenn die beiden noch nie zusammen drehten, halten sie privat engen Kontakt.

Krimi TV-Tipps

Die Vorschau für Sonntag (24.07.2016)

24.07.2016

"Tatort": Prof. Boerne (Jan Josef Liefers, l.), Silke Haller alias Alberich (Christine Urspruch) + Kommissar Frank Thiel (Axel P

Krimi TV-Tipps

Die Vorschau für Mittwoch (20.07.2016)

20.07.2016

Overbeck (Roland Jankowsky, l.) ist geschockt. Er hat einen Menschen angefahren + schwer verletzt. Georg Wilsberg (Leonard Lansi

Krimi TV-Tipps

Die Vorschau für Mittwoch (13.07.2016)

13.07.2016

"Einsatz in Hamburg: Rot wie der Tod": Gero Camphaus (Joachim Król) wird von Jenny Berlin (Aglaia Szyszkowitz) befragt
Mehr News zu Aglaia Szyszkowitz

Vom Theater zu Film und Fernsehen

Nach ihrer Schauspielausbildung stand Aglaia Szyszkowitz zuerst einmal in Krefeld, Würzburg und Münster auf der Bühne. Schon da bewies sie ihre Vielseitigkeit: in "Faust II" war sie ebenso zu sehen wie in Shakespeare-Komödien und der "Rocky Horror Picture Show". Ihre Erfolgslaufbahn beim Fernsehen begann 1995 mit einer Nebenrolle in der Serie "Jede Menge Leben". Danach ging es mit ihrer Karriere steil berauf. Aglaia Szyszkowitz spielte in unzähligen Fernsehfilmen mit, so in "Buddies – Leben auf der Überholspur" (1997), "Judas" (2000), "Am Ende der Lüge" (2012) und "Der Kotzbrocken" (2015), um nur einige wenige zu nennen. Sie übernahm Rollen im "Tatort" und "Polizeiruf 110" und bekam 2000 mit "Einsatz in Hamburg" schließlich ihre eigene Krimiserie. Kein Wunder, dass auch Filmemacher auf die schöne und begabte Österreicherin aufmerksam wurden. Zu ihren größten Kinoerfolgen gehören:

  • 2 Männer, 2 Frauen – 4 Probleme!? (1997)
  • Das Sams (2001)
  • Klimt (2006)
  • Almanya – Willkommen in Deutschland (2011)
  • Sams im Glück (2012)

Abseits des Sets – die Schauspielerin ganz privat

Dass bei einer solchen Karriere überhaupt noch Zeit für ein Privatleben bleibt, ist fast schon ein Wunder. Und doch: seit 1996 ist Aglaia Szyszkowitz glücklich mit dem Unternehmensberater Marcus Müller verheiratet und hat zwei Söhne, Frederic und Samuel. Von kleinauf waren die Jungen so oft wie möglich bei den Dreharbeiten dabei. Dennoch wissen Mann und Kinder, dass ihre Frau und Mama ihre Freiheit braucht. "Einen der schwierigsten Balanceakte im Leben" nennt sie selbst die Gratwanderung zwischen Nähe und Unabhängigkeit und doch liegt wahrscheinlich gerade darin für sie der Reiz. Auch in anderen privaten Bereichen sucht Aglaia Szyszkowitz nämlich die Kontraste. Ausgleich zum Berufsstress findet sie beim fröhlichen Feiern mit Freunden und Familie genauso wie bei entspannenden Massagen. Ganz wichtig ist für sie auch die Natur: daheim, in der Nähe von München, hat sie die direkt vor der Haustür. Nur selten einmal wird auch ihr das Landleben zuviel. "Mir fehlen [dann] die Kultur und das Kaffeehaus um die Ecke", bekennt sie als echte Österreicherin.

Jenseits der 40 – neue Perspektiven

Hadern mit ihrem Alter? Nein, das tut Aglaia Szyszkowitz bestimmt nicht. Im Gegenteil, sie begrüßt die neuen Möglichkeiten, die das Älterwerden ihr eröffnen. Anspruchsvolle Rollen will sie nun bevorzugt spielen, solche, in die sie sich hineinarbeiten muss. Auch privat sieht sie Vorteile: die Kinder sind aus dem Gröbsten heraus, eine Bühnentätigkeit also wieder möglich. Den Entschluss, das Medizinstudium für die Schauspielkarriere aufzugeben, hat sie übrigens bis heute nicht bereut: "Ich mag das Risiko, die Herausforderung und vor allem brauche ich immer wieder Abwechslung!" Das Publikum darf sich freuen.