Silbermond
© Getty Images Silbermond

Silbermond Die Besten

Die sächsische Pop-Rock-Band "Silbermond" ist mit ihrem Album "Nichts passiert" an die Chart-Spitze gestürmt

Die deutsche Gruppe "Silbermond" ist vom Erfolg geradezu verwöhnt: Ihr Album "Nichts passiert" schoss auf Anhieb an die Spitze der deutschen Charts und ist somit das zweite Nummer-Eins-Album nach "Laut".

Im Jahr 1998 lernte sich die Band um Frontfrau Stefanie Kloß bei einem musikalischen Jugendprojekt kennen. Zunächst performten die Musiker auf Englisch, doch so richtig zufrieden waren sie mit den Texten nicht. Und so entschied sich Stefanie, in ihrer Muttersprache zu singen - ein kluger Schritt, wie sich letzten Endes herausstellte. Der endgültige Durchbruch gelang der Gruppe mit der Nummer-Eins-Single "Das Beste", aber auch Auskopplungen aus dem Album "Verschwende deine Zeit" (2004) schafften es in die "Top Ten" der Charts.

Der Band aus Sachsen gelang es sogar, die englische Opernsängerin Sarah Brightman mit ihrer Musik zu begeistern: Die Sopranistin sang vergangenes Jahr den Erfolgstitel "Symphonie" in englischer Sprache, ebenso benannte sie ihr Album nach dem Song. "Symphony" schaffte es sowohl in Europa als auch in Amerika in die Charts - eine große Ehre für "Silbermond".

jan