Sido
© WireImage.com Sido

Sido "D! ist ein Vollidiot"

Sido hat keine gute Meinung von seinem ehemaligen "Popstars"-Kollegen Detlef D! Soost: Er hält den Choreograph für abgebrüht

Jetzt packt Sido aus: Der Rapper, der Chefjuror D! in der vierten Popstars-Staffel unterstützte, erzählt in der aktuellen "Bravo"-Ausgabe, was er von dem TV-Format hält. D! und er hätten privat nichts miteinander zu tun, so Sido. "Er ist ein Vollidiot und privat genauso abgebrüht wie in der Sendung", schimpft er. Diese Abgebrühtheit müsse D! nicht einmal spielen, sagt Sido weiter: "Gut, er verdient damit sein Geld und kriegt dadurch auch noch Werbung für seine Tanzschulen. Nur, menschlich ist das nicht".

Offen spricht er auch über die Methoden bei "Popstars". Es gehe nicht um das Können der Kandidaten sondern darum, dass sie eine bewegende Geschichte mitbringen. Wenn diese keine spannende Story zu erzählen hätten, kämen sie nicht weiter: "Ich glaube, die Kandidaten werden vor dem Casting ganz direkt gefragt: 'Hat deine Mutter Krebs?' oder: 'Ist dein Vater pleite?'"

Weiter entscheide die Jury nicht frei über das Weiterkommen der Nachwuchstalente. Hinter den Rücken der Kandidaten sei, für den Zuschauer nicht sichtbar, eine Ampel angebracht. Anhand der Lichtsignale treffen die Juroren dann ihre Entscheidung: Leuchtet die Ampel rot, so ist der Kandidat nicht interessant genug. "Bei Grün sollte der Kandidat weiterkommen. Auch wenn er nix kann - nur aufgrund einer spannenden Geschichte", so Sido.

jan