Rikki - "Double Shot of Love" MTV-Star liegt im Koma

Rikki Mongeon liegt nach einem Autounfall mit ihrer Schwester Vikki im künstlichen Koma

Die Zwillinge Erica und Victoria Mongeon, eher bekannt als Rikki und Vicci aus der MTV-Reality-Sendung "A Double Shot of Love" wurden am Dienstag (2. März) in einen schweren Autounfall verwickelt. Seitdem liegt Rikki im Koma.

Erica und Victoria waren gegen 12.20 Uhr (Ortszeit) als Mitfahrer in einem PKW in Bakersfield, Kalifornien unterwegs, als ihr Wagen mit einem Kleinlaster kollidierte. Während der Fahrer des PKWs wie auch Vikki nur leicht verletzt wurden, zog sich Rikki ernstere Verletzungen zu. Die Blondine musste laut "tmz" sofort in ein Krankenhaus gebracht und in ein künstliches Koma versetzt werden.

Nach Aussagen des Managers der beiden Frauen sind die Ärzte jedoch sehr optimistisch, dass Rikki sich wieder von ihren Verletzungen erholen wird.

Bekannt wurden die Zwillinge durch die MTV-Show "A Double Shot of Love", in der die bisexuellen Schwestern Rikki und Vikki, auch die "Ikki Twins" genannt, ihre große Liebe suchten und sich am Ende dramatischweise für den selben Mann entschieden.

rbr

Update vom 9. März:
Inzwischen haben die Ärzte Rikki aus dem künstlichen Koma geholt. Dies sollte eigentlich bereits am Freitag (5. März) geschehen, doch die Ärzte entschlossen sich laut "perezhilton.com", noch einige Tage zu warten, da die Hirnschwellung des MTV-Zwillings nicht ausreichend zurückgegangen war.