Berlinale-News: Berlinale 2008
© Getty Images Berlinale 2008

Berlinale-News Gut gerüstet

Hektik in der Hauptstadt: Es wimmelt nur so von Prominenten mit außergewöhnlichen Wünschen. Kein Problem für die großen Hotels, die bestens vorbereitet sind

Kaum hat die Berlinale angefangen, kommen die Stars in Scharen. Und bringen jede Menge ausgefallener Wünsche mit: "Einmal mussten wir Zigarren aus Griechenland einfliegen lassen. Das hat ein wenig länger gedauert . Ansonsten sitzen unsere Einkäufer immer an der richtigen Quelle, so dass wir eigentlich alles zu jeder Zeit besorgen können", erzählt die Pressesprecherin des Hotel "Adlon", Sabina Held. Schon im Vorfeld recherchieren die Experten in Sachen Gastlichkeit die kulinarischen Vorlieben der Prominenten, um bestens vorbereitet zu sein.

Im benachbarten "Ritz-Carlton", wo alle Suiten während der Berlinale ausgebucht sind, hat man sich zur Berlinale etwas Besonderes einfallen lassen. "Jeder Gast bekommt Schokolade in Form einer Filmrolle", verrät Pressesprecherin Nancy Hauck. Das Mittagessen wird zudem täglich nach einer Filmhauptstadt wie Venedig, Los Angeles oder Monte Carlo benannt, und dementsprechend kulinarisch ausgerichtet.

Das "Regent" am Gendarmenmarkt bietet auch für seine vierbeinigen Stargäste ein besonderes Angebot. Beim "VID - Very Important Dog"-Service kümmern sich speziell geschulte Mitarbeiter rund um die Uhr um die Lieblinge.