Winona Ryder
© Getty Winona Ryder

Winona Ryder Beam mich hoch, Scotty!

Nanu? Was hat Winona Ryder wohl im neuen "Star Trek"-Film zu suchen? Fest steht: Sie wird nicht als Königin der Milchstraße auftreten

Der elfte Teil der "Star Trek"-Reihe trumpft mit Überraschungen auf, noch bevor er überhaupt angelaufen ist. Denn wie das Branchenblatt "Variety" berichtet, wurde für das Projekt unter der Leitung des "Lost'"-Schöpfer J.J. Abrams, nun Rehauge Winona Ryder verpflichtet. Wen die Schöne in dem Science-Fiction-Spektakel rund um Captain Kirk, Spock, Pille und Co. wohl spielen wird? Eine seltene Spezie auf der Venus? Die glamouröse Königin der Milchstraße? Nichts von alldem, doch für "Star Trek"-Fans sicherlich genauso spannend: Miss Ryder wird in die Rolle der vulkanischen Mutter des jungen Spock schlüpfen. Als US-Starttermin ist der erste Weihnachtsfeiertag 2008 angesetzt. Na dann: Beam sie hoch, Scotty!