Wentworth Miller

Er will Spartacus spielen

Wentworth Miller soll die Nachfolge für den an Krebs erkrankten Andy Whitfield in "Spartacus: Blood and Sand" antreten

Wentworth Miller

Ende September hatte eine schwere Mitteilung zu verkünden: Seine Krebserkrankung, die im März erstmalig diganostiziert und im Juni eigentlich als geheilt galt, ist zurückgekehrt. Aus diesem Grund musste er schweren Herzens von seiner Hauptrolle in der TV-Serie "Spartacus: Blood and Sand" zurücktreten, um sich voll und ganz seiner Gesundheit zu widmen.

Nach einigen Überlegungen entschied der TV-Sender "Starz", die Serie nicht abzusetzen, sondern nach einer neuen Besetzung zu suchen. "Entertainment Weekly" berichtet nun, dass sich für die Rolle des "Spartacus" beworben hat.

Und kaum machte diese Neuigkeit die Runde, wird in einigen Blogs bereits gelästert: Seit "Prison Break" habe man kaum etwas von ihm gehört. Und auch seine Figur sei "Spartakus" nicht würdig.

Wir finden: Mit ein wenig Sport würde Wentworth Miller sehr wohl einen würdigen Nachfolger abgeben, wenngleich es natürlich traurig ist, dass Andy Whitfield zurücktreten musste.

jgl

Mehr zum Thema

Star-News der Woche