Emma Roberts und Emma Watson
© Getty Images Emma Roberts und Emma Watson

Watson + Roberts Das doppelte Emmchen

Sie sind jung, hübsch, erfolgreich, haben den selben Vornamen und jetzt schon Millionen auf ihren Konten. Gestatten: Emma Watson und Emma Roberts

Sie kommen von zwei unterschiedlichen Kontinenten, haben einen anderen familiären Hintergrund und andere Freunde. Trotzdem haben Emma Watson und Emma Roberts noch viel mehr als ihren Namen gemein.

Emma Watson, wohl besser bekannt als Hermine Granger aus "Harry Potter", wurde in der Stadt der Liebe Paris geboren. Die ersten fünf Lebensjahre verbrachte die heute 18-Jährige in Frankreich. Anschließend zog sie mit ihrer Familie nach England. Emma kommt aus einer Juristen-Familie. Nach der Scheidung ihrer Eltern zog sie mit ihrem jüngeren Bruder Alex und ihrer Mutter, Jacqueline Watson, von London nach Oxford.

Die 17-jährige Emma Roberts ist gebürtige New Yorkerin und Tochter des Schauspielers Eric Roberts. Als Tante darf sie Hollywood-Beauty Julia Roberts nennen. Auch Miss Roberts junior ist nicht mit beiden ihrer Eltern aufgewachsen und hat genau wie Emma W. auch einige Stiefschwestern und -brüder.

Emma Watson: Berühmt geworden durch die Buchverfilmungen von "Harry Potter"
© Getty ImagesEmma Watson: Berühmt geworden durch "Harry Potter"

Im Gegensatz zu dem "Harry Potter"-Star wusste Emma Roberts schon im Alter von fünf Jahren, dass sie ihrem Vater und ihrer Tante in die Filmindustrie folgen wird. Während ihrer Kindheit verbrachte sie sehr viel Zeit an den Sets der Filme, wo Julia Roberts arbeitete. Bereits im Alter von Neun gelang ihr ein Debüt im Film "Blow" mit der Rolle der Kristina Jung, Tochter von Kokain-Schmuggler George, gespielt von Johnny Depp.

Bevor Fräulein Watson auf eine reine Mädchenschule wechselte, machte sie ihre ersten schauspielerischen Erfahrungen in der "Dragon School" bei mehreren Schultheater-Aufführungen. Ihr Theaterlehrer hielt viel von ihren schauspielerischen Künsten und meldete sie bei einem Casting zu "Harry Potter und der Stein der Weisen" an. Sie setzte sich gegen 4000 andere Bewerberinnen durch und die Rolle der Streberin Hermine war ihre.

Heute kann man die gebürtige Französin in den zahlreichen "Harry Potter"-Verfilmungen bewunden. Ihre erste Nicht- "Harry Potter"-Rolle bekam sie 2007 in "Ballet Shoes" und daraufhin in "The Tale of Despereaux".

Emma Roberts: Das schöne Lächeln hat sie von Tante Julia geerbt
© Getty ImagesEmma Roberts: Das schöne Lächeln hat sie von Tante Julia geerbt

Emma Roberts verkörpert Addie Singer in der US-Fernsehrserie "Unfabulous". Außerdem war die Nachwuchsschauspielerin mit dem wunderschönen Lächeln à la Julia in Filmen wie "Aquamarine", "Nancy Drew" und "Wild Child" zu sehen. Diese brachten der Amerikanerin bereits viele Preis-Nominierungen sowie Auszeichnungen ein.

Auch als Sängerin verzeichnete sie bereits einen großen Erfolg. Das Album zur Serie "Unfabulous and More" erschien 2005. Der Soundtrack "Island in the Sun" von "Aquamarine" ist ebenfalls ihr zu verdanken.

Durch den riesigen "Harry-Potter"-Erfolg, liegt Emma Watson in diesem Duo mit ihren Auszeichnungen jedoch eine Nasenspitze vorn. Beide Emmas sind allerdiongs schon "Young Artist Awards"-Gewinnerinnen gewesen.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 2