Vince Vaughn
© Getty Images Vince Vaughn

Vince Vaughn ... und er tröstet sich im Stripclub

Jennifer Aniston und Vince Vaughn gaben das Ende ihrer Beziehung bekannt. Darunter leidet einer eindeutig mehr

Dass sie tatsächlich eine talentierte Schauspielerin ist, hat Jennifer Aniston gerade bewiesen. Als die Aktrice vor wenigen Wochen anscheinend glücklich verliebt nach London reiste, um Vince Vaughn beim Dreh seines Filmes "Fred Claus" zu besuchen, glaubte alle Welt an eine romantische Stippvisite. Doch statt hinter verschlossener Hoteltür leidenschaftlich das Wiedersehen zu feiern, beschäftigte sich das Paar dort mit einer weitaus weniger angenehmen Tätigkeit: der endgültigen Trennung. Vergangene Woche dann verkündeten ihre Sprecher Stephen Huvane und John Pisani das Ende der über einjährigen Liaison. "Jennifer und Vince haben gemeinsam entschieden, ihre Beziehung zu beenden. Aber sie bleiben weiterhin gute Freunde", so das offizielle Statement.

Die zweite Liebeskatastrophe für Jennifer Aniston nach der gescheiterten Ehe mit Brad Pitt? Wohl eher nicht. Schwer dürfte der Schlussstrich vor allem Vince Vaughn fallen, dem Tröster in der Not, der seine Traumfrau diesen Sommer sogar heiraten wollte. Doch Jen lehnte den Antrag ab. Jetzt muss er mit ansehen, wie seine Ex ohne ihn sichtlich aufblüht. Gerade erwarb Neu-Single Jen für rund elf Millionen Euro ein Anwesen in Beverly Hills und kündigte ihr bisheriges Domizil in Malibu. Ein klares Signal: neues Haus, neues Leben.

Dass sie ihrer Zukunft eher unbeschwert entgegensieht, machte die 37-Jährige auch in einem Interview deutlich. "Ich plane nicht mehr langfristig und weiß nicht, wie mein Leben in fünf oder zehn Jahren aussehen wird", ließ sie sich in der italienischen Zeitschrift "A" zitieren. Ungewohnt mutige und selbstbewusste Töne der bislang eher als zögerlich und nachdenklich bekannten Schauspielerin. Zu verdanken hat sie ihr neues Lebensgefühl nicht etwa einem anderen Mann, sondern einer Frau: ihrer Yoga-Lehrerin Mandy Ingber. "Mandy hat mir nicht nur geholfen, körperlich fit zu werden, auch seelisch fühle ich mich heute stärker denn je", schwärmt sie von ihrer Trainerin, die sie auch auf Auslandsreisen begleitet.

Und wie verkraftet Vince Vaughn das Ende der Beziehung? Er lenkte sich mit einem Spontantrip nach Budapest ab, besuchte dort mit zwei Freunden den Stripclub "Moulin Rouge" und zeigte sich wenig später in London demonstrativ turtelnd mit einer neuen Begleiterin. Ebenfalls blond - aber eben leider keine Jen.