Victoria Beckham
© WireImage.com Victoria Beckham

Victoria Beckham Eiskalt erwischt

Stylish aussehen oder besser doch nicht frieren? Victoria Beckham entschied sich in Moskau für die falsche Antwort udn wurde vom russischen Winter eiskalt überrascht

Als Frau von Welt kommt Victoria Beckham ja bekanntlich viel rum. Dieses Mal zog es sie nach Moskau, wo sie ihre neue Herbst/Winter-Kollektion vorstellen wird. Doch offenbar ist es Posh bislang verborgen geblieben, dass die Temperaturen in Russland zu dieser Jahreszeit noch recht eisig sein können. So musste die Arme bei Ihrer gestrigen Sightseeing-Tour durch Moskau bitterlich frieren, da sie lieber auf ein stylishes, aber leider viel zu wenig wärmendes Outfit setzte. Die Folgen: Ganz unglaublich schlechte Laune und der Rückzug ins Hotel, wo der warme Mantel wartete.

Dabei hätte ein Blick aus dem Fenster der schicken Suite zuvor schon gereicht: Eis und Schnee in den Straßen lassen für gewöhnlich auf kalte Temperaturen schließen. Da hätte man den Mantel direkt mitnehmen und sich die Friererei sparen können.

Später ging es für Becks Gattin dann mit besserer Laune und mit Naomi Campbell ins Theater, wo sich die beiden ein Ballettstück ansahen. Den Weg dorthin bestritt Victoria Beckham übrigens mit Mantel: Versuch macht ja bekanntlich klug!

jgl