Vanessa Paradis Setbesuch bei Johnny

Seltener Besuch: Die sonst so öffentlichkeitsscheue Vanessa Paradis hat ihren Partner Johnny Depp am Filmset besucht. Im Schlepptau: Sohn Jack und die bildhübsche Lily-Rose

Welch seltener Anblick: Vanessa Paradis, die ihre Zeit sonst am liebsten fernab der Öffentlichkeit auf ihrem Anwesen in Südfrankreich verbringt, hat ihren Partner Johnny Depp am Filmset in Los Angeles besucht. Hier führt der "Fluch der Karibik"-Star gerade bei einem Dokumentarfilm über Keith Richards Regie.

Und Vanessa kam nicht allein: Im Schlepptau hatte die schöne Französin bei ihrem Sonntagsausflug (31. Januar) ihren beiden Kinder Lily-Rose und Jack. Ebenso wie von der Sängerin selbst gibt es auch von der Zehnjährigen und ihrem sechjährigen Bruder äußerst selten Bilder.

So dürfte es nicht nur die Crew am Set, sondern auch alle Fans freuen, endlich mal wieder einen Blick auf die beiden erhaschen zu können: Die dunklen Augen vom Papa, Schnute und feine Gesichtszüge von der Mama - eine tolle Mischung hoch zwei!

Trotz der überwältigenden Ähnlichkeit musste aber auch bei Jack und Lily-Rose Ordnung sein, die beiden Kids bekamen einen Backstage-Pass mit Namen, um sich am Set frei bewegen zu können. Den musste sich übrigens auch Vanessa Paradis umhängen, ehe sie ihrem Schatz Johnny Depp einen Schmatzer aufdrücken durfte.

gsc