Vanessa Hudgens: Vanessa Hudgens, Zac Efron
© Getty Images Vanessa Hudgens, Zac Efron

Vanessa Hudgens So schwierig war die Beziehung zu Zac Efron

Sie waren das "High School Musical"-Traumpaar. Erst jetzt gab Vanessa Hudgens zu, wie sehr sie in der Beziehung zu Zac Efron litt

Fünf Jahren lang liebte Vanessa Hudgens Zac Efron, bis sich das Paar 2010 trennte. Doch sie war bei weitem nicht die Einzige, die für den Schauspieler schwärmte. Wie das zum Problem für die Beziehung der beiden wurde, gab die 26-Jährige jetzt in einem Interview mit der "New York Times" zu.

Todesblicke für die anderen

"Ich bin durch eine Phase gegangen, in der ich wirklich gemein war, weil ich einfach genug hatte", erinnert sich die Schauspielerin, die Efron beim Vorsprechen für "High School Musical" kennenlernte. "Mädchen sind ihm nachgerannt und ich habe ihnen Todesblicke zugeworfen."

Das soll jedoch letztendlich nicht zum Liebes-Aus geführt haben, sondern die räumliche Trennung der vielbeschäftigten Jungstars. "Fernbeziehungen sind immer schwierig", erzählte Vanessa Hudgens damals. "Wenn man sich nicht von Angesicht zu Angesicht sieht, ist es einfach anders. Iphones zu haben hat geholfen, aber es ist nicht dasselbe."

Neu liiert

Nach wiederum fünf Jahren sind beide längst über die Trennung hinweg und neu vergeben. Vanessa Hudgens ist mit Schauspieler Austin Butler liiert und Zac Efron turtelt seit Kurzem mit Stylistin Sami Miró .