Vanessa Hudgens Rettungsaktion nach Reifenpanne

Vanessa Hudgens saß am Mittwoch auf einem Parkplatz fest - der Schauspielerin war ein Reifen geplatzt

Hoffentlich hat Vanessa Hudgens auch richtig hingeschaut und kann das nächste Mal selbst Hand anlegen, wenn sie eine Autopanne hat. Am Mittwoch (3. Januar) musste die Schauspielerin einen Mitarbeiter der "American Automobile Association" zur Hilfe rufen, weil ihr auf dem Parkplatz eines Supermarkts in West Hollywood ein Reifen geplatzt war.

Die Situation schien der 21-Jährigen ziemlich unangenehm zu sein, denn während der nette Mechaniker sich an ihrem Auto zu schaffen machte, hielt sie sich ihre Handtasche vor das Gesicht und telefonierte aufgeregt mit ihrem Handy. Noch bevor ihr Wagen wieder verkehrstüchtig war, rannte Vanessa über den Parkplatz, hüpfte zu einem Freund ins Auto und ließ sich schnell aus der unangenehmen Situation retten und davonfahren. Vanessa Hudgens ist sonst sicherlich glamourösere Auftritte gewohnt.

rbr