Valentino
© Getty Valentino

Valentino Rot-Liebhaber macht bald blau

Stardesigner Valentino hat nach 45 Jahren nun seinen Rückzug aus dem Couturehaus Valentino angekündigt. Im Januar ist es soweit, schon jetzt werden mögliche Nachfolger diskutiert

Topmodel Claudia Schiffer in Valentino-Rot zum 45. Jubiläum des Hauses Valentino
© GettyTopmodel Claudia Schiffer in Valentino-Rot zum 45. Jubiläum des Hauses Valentino

"Rot ist die einzig wahre Farbe nach Schwarz und Weiß!" Mit diesem Satz revolutionierte der Couturier Valentino Garvani, kurz Valentino genannt, die Modewelt. Nach der kommenden Pret-a-Porter Show und einer letzten Haute Couture Saison will der leidenschaftliche Verfechter der Farbe Rot nun blau machen. Nach dem rauschenden dreitägigen Fest zum 45. Bestehen des von ihm gegründeteten Hauses Valentino im Sommer wurde er bereits öfter darauf angesprochen, ob er denn nun bald in die wohl verdiente Rente gehen wolle. Ganz besonders nachdem die Firma Permira die Valentino Fashion Group übernahm, die ebenfalls Hugo Boss, M Missoni und Marlboro Classics besitzt.

Doch erst jetzt gab der 75-jährige Star-Designer seinen nahenden Rücktritt im Januar 2008 bekannt: "Ich habe beschlossen, dass dies der perfekte Moment ist, um 'Addio' zur Welt der Mode zu sagen", so schrieb Valentino in einer offiziellen Abschiedsmeldung. Er wolle aber weiterhin kreativ tätig sein und die Studiengänge Modedesign und Kostümgeschichte in einigen Institutionen unterstützen, verriet er Vogue.uk.com.

Wer wird für einen der interessantesten und einflußreichsten Jobs im internationalen Modebusiness ab Januar ins Rennen gehen? Als Favoritin gilt Gucci-Designerin Alessandra Facchinetti mit Giambattistta Valli, Stefano Pilati und Proenza Schouler dicht gefolgt vom Duo Jack McCollough und Lazaro Hernandez.