Valentino Modesünder aufgepasst

Der italienische Stardesigner möchte Männern helfen, ihr Auftreten zu optimieren. Seine zehn Tipps zum besseren Styling sollen es jedem ermöglichen gut auszusehen

Weiße Tennissocken, Hochwasserhosen und wild gemusterte Hawaiihemden - für viele Männer sind Mode und Styling auch noch 2007 böhmische Dörfer. Dies fällt nicht nur den meisten weiblichen Geschöpfen auf, sondern auch einigen Männern. Der italienische Stardesigner Rudolph Valentino möchte den Herren der Schöpfung einige Tipps geben, damit sie in Zukunft besser aussehen.

Für den 74-Jährigen ist Brad Pitt der bestgekleidetste Mann auf dem Roten Teppich. Der amerikanische Schauspieler hat scheinbar keine Nachhilfe in Sachen Styling nötig. Für alle anderen, die sich nicht ganz sicher sind, was sie morgens aus dem Kleiderschrank ziehen sollen oder für die Frauen, die nicht länger neben einem Fashion-Fauxpas gesehen werden wollen, haben wir die wichtigen Regeln Valentinos zusammengestellt.

Valentinos persönliche Modetipps:

1. "Vermeide es, ein Fashion Victim zu sein. Jedes mal, wenn ich etwas gekauft habe, das 'in' war - etwas, das ich im Internet gesehen hatte - habe ich es nie getragen. Ich sehe nicht gerne Menschen, die sich wie Models kleiden, ohne das Gesicht oder das Auftreten zu besitzen."

2. "Kleine Taschen sind peinlich. Ich sehe lieber volle, ausgebeulte Jackentaschen als einen Mann, der eine kleine Tasche trägt."

3. "Einige Farben - Blau, Braun, Schwarz - geben dir ein Gefühl von Sicherheit."

4. "Ich muss zugeben, dass mir die Art gefällt, wie sich Amerikaner kleiden. Ihre Art ist sportlich und leger. Sie sind nicht so bieder wie die Europäer."

5. "Man sollte Kunst mit Gefühl kaufen. Ich schaue nie auf den Preis. Ich kann alleine in einem Raum mit einem Gemälde sitzen und es macht mich glücklich."

6. "Kaschmir-Wolle ist am hochwertigsten, wenn sie nicht zu dünn ist. Sie sollte zumindest zwei- oder dreilagig sein, ansonsten verliert das Kleidungsstück schnell seine Passform."

7. "Armbanduhren sollten einfach sein - nie mit Diamanten besetzt oder funkelnd."

8. "Ich sehe nicht gerne Frauen, die von hinten wie 16 aussehen und wenn sie sich umdrehen wie 60. Bei Männern gibt es eigentlich keinen großen Unterschied. Aber ältere Männer sollten eher keine engen T-Shirts tragen. Kein Mann sollte Speedos tragen, es sei denn, er kann einen wirklich tollen Körper vorweisen."

9. "Die Männer auf dem Roten Teppich repräsentieren zu sehr das Werk ihrer Stylisten. Sie verlieren etwas an Persönlichkeit. Ich denke, dass unter allen Brad Pitt der Bestgekleidetste ist."

10. "Ich liebe es, gebräunt zu sein. Ich mag alles, was einem dabei behilflich ist - Solarium, Bräunungscremes und -sprays. Alles, nur keine Make-up."