Usher
© WireImage.com Usher

Usher Vorsicht vor Fans

Das tut weh: Während eines Konzerts trat ein weiblicher Fan Sänger Usher aus Versehen mit dem Schuh ins Gesicht. Fanpflege kann also auch gefährlich werden. Ein Video zeigt, wie Usher leiden muss

Wie gefährlich es sein kann, sich als Musiker einen Fan auf die Bühne zu holen, musste Usher am Montag bei seinem Konzert im New Yorker "Madison Square Garden" am eigenen Leib erfahren. Als der R'n'B-Star bei der Ballade "Trading Places" einen weiblichen Fan auf die Bühne holte und sich mit der Frau auf eine Couch setzte, um ein wenig zu flirten, passierte es: Bei dem Versuch des Mädchens sich umzudrehen, schlug sie ihrem Idol versehentlich mit ihren High Heels ins Gesicht. Während sie sich erschreckt bei dem Musiker entschuldigte und ihm über das Gesicht strich, nahm Usher den Zwischenfall gelassen und scherzte laut "TMZ.com": "Wir spielen halt im Bett ein wenig härter ... und treten uns dabei ins Gesicht und all die tollen Sachen."

Bereits einige Tage zuvor hatte sich der 32-Jährige bei einem Konzert verletzt und musste sogar seine darauffolgende Show verschieben. Auf seiner Internetseite hieß es dazu: "Aeg Live bedauert mitteilen zu müssen, dass der heutige Auftritt von Usher in Norfolk, Virginia, wegen einer Verletzung verschoben werden muss ... Die Verletzung ist nicht ernsthaft, und Mr. Raymond will am Montag in New York bei der ersten seiner beiden Shows im 'Madison Square Garden' wieder auftreten." Auf seiner "Twitter-Seite" schrieb der Sänger daraufhin: "Danke an all meine Fans für die Sorge und Unterstützung. Ich werde aber bald wieder da sein und euch eine unglaubliche Show liefern."

Hier können Sie sich das YouTube-Video des Unfalls unter Fanbeteiligung ansehen:

Video