Usher, Tameka Foster
© Wire Images Usher, Tameka Foster

Usher + Tameka Foster Schwerverletzt nach Schönheits-OP

Tameka Foster, Ehefrau von R'n'B-Star Usher, soll es nach einer Schönheits-OP in Brasilien gesundheitlich sehr schlecht gehen. Bei der Operation gab es offenbar schwere Komplikationen

Folgenschwerer Eingriff: Nach einer Schönheits-OP in Brasilien traten bei Tameka Foster, der Ehefrau von Usher, schwere Komplikationen auf. Am Samstag (7. Februar) sagte der R'n'B-Sänger überraschend seinen Auftritt bei der Pre-Grammy-Gala von Produzentenlegende Clive Davis ab.

Laut "Access Hollywood" erklärte Davis seinen Gästen, Usher könne wegen einer "schweren Verletzung in seiner Familie" nicht zugegen sein. Am Sonntag fügte Clive Davis gegenüber dem "People"-Magazin hinzu: "Ich habe mit Ushers Mutter gesprochen. In Gedanken bin ich bei der Familie, was auch immer sie gerade ausstehen müssen."

Die 37-jährige Tameka hatte erst im Dezember 2008 ihren zweiten gemeinsamen Sohn mit Usher zur Welt gebracht, aus einer früheren Beziehung hat sie drei weitere Söhne. Weder in Bezug auf die Schönheits-OP von Tameka Foster noch auf die schweren Komplikationen wurden bislang Einzelheiten bekannt gegeben - der Sprecher des Paares war zu keinem Statement bereit.

gsc