Usher, Tameka Foster
© Getty Images Usher, Tameka Foster

Usher + Tameka Foster Protokoll einer Problem-Ehe

Die Scheidung von Usher und Tameka Foster ist in vollem Gange. Freunde des Paares überrascht die Trennung nicht - die Ehe war von Anfang an äußerst problematisch

Die Scheidungsschlacht ist eröffnet:

Tameka Foster und R&B-Sänger Usher waren gerade mal zwei Jahre verheiratet und gaben jetzt offiziell ihre Trennung bekannt. Seitdem bahnen sich immer mehr dunkle Geschichten ihren Weg an die Oberfläche einer Beziehung, die nie einfach war.

Doch von Anfang an: Die Ehe von Usher und Tameka schien von vornherein unter einem schlechten Stern zu stehen. Kurz nachdem 2007 bekannt wurde, dass Tameka und Usher verlobt waren und sie ein Kind erwartete, wurde in etlichen US-Medien wild spekuliert, das Baby sei nicht von Usher. Vielmehr vermutete man, Tameka erwarte ein Kind von ihrem Ex-Mann Ryan Glover.

Usher, der mit richtigem Namen Usher Raymond IV. heißt, war so aufgebracht über die Spekulationen, dass er im Sommer 2007 sogar den Radiomoderator Tom Joyner bedroht haben soll. Dieser hatte sich einen Witz über das Beziehungs-Wirrwarr von Usher und Tameka Foster erlaubt. Zuviel für den damals 28-Jährigen. Danach wendete sich der Sänger in einem offenen Brief an das US-Magazin "People", in dem er ein für allemal klarstellen wollte, dass er eine glückliche Beziehung führe.

Doch an die glaubte nicht einmal seine eigene Mutter. Jonetta Patton war von Anfang an gegen die Verbindung ihres Sohnes mit der acht Jahr älteren Stylistin. So sehr, dass sie die erste aufwendig geplante Hochzeitsfeier der beiden komplett abblies und auf dem eine Woche später stattfindenden Fest gar nicht erst erschien. Ein deutliches Zeichen.

Jonetta Patton war damals nicht die einzige, die starke Zweifel an der Brautwahl ihres Sohnes hatte. So soll Usher seinen Patenonkel, Broadway-Star Ben Veeren, kurz vor der Hochzeit sogar von der Gästeliste gestrichen haben, nachdem sich auch dieser kritisch über Tameka geäußert hatte.

Warum einige Familienmitglieder so gegen die Eheschließung von Usher und Tameka waren, ist nie wirklich klar geworden. Eine Vermutung: Der Altersunterschied soll eine Rolle gespielt haben - ebenso wie die Tatsache, dass Tameka bereits drei Kinder aus ihrer ersten Verbindung mit in die neue Ehe brachte. Außerdem wurde Tameka 1991 wegen Autodiebstahls verurteilt. Das passte gar nicht zum Sauber-Image des Rappers, der seine musikalische Karriere in einem Kirchenchor begonnen hatte.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 2
  • Seite 1 Protokoll einer Problem-Ehe
  • Seite 2