Usher
© Reuters Usher

Usher Mit der Ex befreundet

Nach dem Ehe-Aus und fiesen Rosenkrieg von R&B-Star Usher und Tameka Foster verstehen die beiden sich offenbar endlich besser

Usher und seine Ex-Frau Tameka Foster leben nun schon seit über einem Jahr getrennt voneinander, doch von Rosenkrieg ist bei den beiden keine Spur mehr. Ganz im Gegenteil: Der Sänger und die 39-Jährige verstehen sich offenbar besser denn je. Grund für die immer noch enge Beziehung der beiden seien die gemeinsamen Kinder Usher V. und Naviyd.

"Wir haben eine unglaubliche Beziehung. Meine Exfrau und ich haben als Paar immer viel Druck aushalten müssen. Das lag an meiner Karriere. Nun ist alles einfacher geworden, wir sind Freunde und treffen gemeinsame Entscheidungen für unsere Kinder", so der R&B-Star gegenüber der britischen Ausgabe der "Cosmopolitan".

Usher und Tameka Foster waren nur zwei Jahre verheiratet. Die Ehe der beiden stand von Anfang an unter einem schlechten Stern: Kurz nachdem 2007 bekannt wurde, dass Tameka und Usher verlobt waren und sie ein Kind erwartete, wurde in etlichen US-Medien wild spekuliert, das Baby sei nicht von dem Sänger. Auch Ushers Mutter Jonetta Patton war gegen die Ehe. Nach der Trennung 2009 folgten etliche Auseinandersetzungen zwischen den Noch-Eheleuten. Erst jetzt - Monate nach der Scheidung - scheinen Tameka und Usher einen Weg gefunden zu haben, normal miteinander umzugehen - den Kindern zuliebe.

aze