Usher
© Getty Images Usher

Usher Einmal Spielplatz zum Mitnehmen

So einen Papa wünscht sich wohl jedes Kind: R 'n' B-Sänger Usher baut seinen Kindern einen mobilen Spielplatz, damit sie sich auf der Tour mit ihm nicht langweilen

Seine Ehe mit Tameka Foster ist zwar zu Ende, doch für seine Kinder würde Usher immer noch alles tun: Jetzt baut er eigenhändig einen mobilen Spielplatz, damit sein Nachwuchs während seiner Tour einen sicheren Ort zum Spielen hat.

"Ich baue ihnen eine ganze Spielwiese. So haben sie immer was zu tun, wenn es ihnen zu langweilig wird mir zu zusehen.", sagte Usher dem Musikportal "Contactmusic". Der Spielplatz soll von Ort zu Ort mitgenommen werden können, damit die Kleinen backstage immer beschäftigt sind.

Darüber werden sich seine beiden Söhne Usher V, 2, und dessen kleiner Bruder Naviyd, 1, bestimmt riesig freuen. Und Papa Usher braucht sich in Zukunft keine Sorgen um die beiden mehr zu machen, wenn er auf der Bühne steht. Hoffentlich ist der tragbare Spielplatz auch bis zum November fertig. Dann startet nämlich Ushers nächste US-Tour.

sst