Usher + Tameka Foster

Künstliches Koma nach Fettabsaugung

Erstmals gibt es weitere Einzelheiten zum Gesundheitszustand von Ushers Ehefrau Tameka Foster: Sie musste nach einer Fettabsaugung ins künstliche Koma versetzt werden

Usher, Tameka Foster

Usher, Tameka Foster

Obwohl und seine Familie versucht haben, die Details um das Schönheits-OP-Drama seiner Frau geheimzuhalten, sind nun doch neue Einzelheiten durchgesickert. Nachdem man bislang lediglich wusste, dass es nach der Schönheitsoperation in Brasilien sehr schlecht ging und es schwere Komplikationen gab, berichtet jetzt der Nachrichtensender "G1", dass Frau während einer Fettabsaugung einen Herz- und Atemstillstand erlitten habe. Die Ärtze waren sogar gezwungen, Tameka in ein künstliches Koma zu versetzen um ihren Zustand so zu stabilisieren.

Allerdings befindet sich die Frau des R'n'B-Stars bereits auf dem Wege der Besserung. Usher und Tameka Foster haben zwei gemeinsame Kinder, die 37-Jährige hat aus einer früheren Beziehung drei Söhne.

jan

Mehr zum Thema

Star-News der Woche