Abseits des roten Teppichs bleiben die Stars gern undercover. Kommen sie doch mal den lauernden Fotografen vor die Linse, bleiben die meisten der Schönen und Reichen dann ganz professionell. So mancher hat dabei sogar ein Schmunzeln oder Winken für die Knipser übrig. Miley Cyrus und Liam Hemsworth dagegen beschränken sich auf eine ganz andere Geste... Und es gibt sogar Situationen, da heißt es für einen Paparazzo: Kopf einziehen! Gala.de zeigt Ihnen, wer 2016 heimlich abgelichtet wurde.

Star-Fotos – Gammellook statt Glamour

Ganz authentisch zeigen solche Fotos der Stars, wie Hollywoods Größen ihren Alltag verbringen. Ob auf Flohmarkt-Shoppingtour, beim Kaffee zwischendurch oder unterwegs zum gemütlichen Essen im Lieblingsrestaurant: Die Schauspieler und Models sind eben auch nur ganz normale Supermenschen. Und wann könnten wir diese denn mal ungeschminkt und im Schlabberlook sehen, wenn nicht auf den überraschend geschossenen Bildern der Promi-Fotografen?

Paparazzi-Fotos – ganz emotional

Die Star-Fotos halten aber auch denkwürdige Momente fest. Da kommt Johnny Depp von einer Gedenkfeier zu Ehren seiner verstorbenen Mutter oder die ersten Bilder von Chelsea Clinton mit ihrem neugeborenen Sohn Aidan werden geschossen. Überhaupt sind doch die schönsten Paparazzi-Fotos immer noch die mit dem zuckersüßen Nachwuchs an der Seite. Mehr davon! Sogar das eine oder andere Stelldichein lassen die Paparazzi-Bilder erhaschen – mit wem turtelt denn Teenie-Idol Justin Biber da?...