Udo Jürgens

Geheime Tochter präsentiert

Udo Jürgens hat sich bei einer Premiere in Wien zum ersten Mal gemeinsam mit seiner Tochter Gloria gezeigt - bislang hatte er die 15-Jährige sorgsam vor der Öffentlichkeit versteckt

Bislang hat seine 15-jährige Tochter Gloria vor der Öffentlichkeit versteckt, doch am Mittwoch (18. März) feierte er in Wien eine doppelte Premiere: Sein Musical "Ich war noch niemals in New York" wurde im Raimund Theater zum ersten Mal aufgeführt und er zeigte sich erstmals mit Gloria vor großem Publikum.

Musical

"Ich war noch niemals in New York"

Das "TUI"-Operettenhaus in Hamburg
Eifriges Proben: Kerstin Marie Mäkelburg
So könnte es klappen mit New York: Horst Schultheis, Ingeborg Krabbe, Udo Jürgens, Jerry Marwig und Kerstin Marie Mäkelburg sowi
Hauptdarstellerin Kerstin Marie Mäkelburg mit Regisseur und Co-Autor Christian Struppeck während der ersten Proben

6

Für Udo Jürgens war es ein ganz besonderer Tag: "Die Musicalpremiere in Wien war ein großes Ereignis in meiner Karriere. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass Gloria mich dabei zusammen mit meinem Sohn John begleitet", bekannte der Entertainer gegenüber der "Bild"-Zeitung. Die Schülerin stammt aus der Beziehung des gebürtigen Österreichers mit der Juristin Sabrina Burda. Mutter und Tochter leben in Wien, wo Gloria aufs Gymnasium geht. Voller Vaterstolz sagt Udo Jürgens: "Ganz im Gegensatz zu mir, ist sie auch eine sehr gute Schülerin. Es beruhigt mich natürlich, dass ich ihr meine schwachen Schulleistungen nicht vererbt habe." Das Verhältnis zu seiner Tochter sei gut: Wann immer er in Wien sei, versuche er, sich mit Gloria zu treffen oder mit ihr essen zu gehen, so Udo Jürgens.

kdi

Mehr zum Thema

Star-News der Woche