Tyra Banks
© Getty Tyra Banks

Tyra Banks Models verwüsten Luxus-Loft

"America's Next Topmodel" könnte ihre große Chance sein: Stattdessen haben die Teilnehmerinnen der zehnten Staffel lieber ihre sechs Millionen Dollar teure Unterkunft auseinander genommen

Sie sind jung - können aber offenbar schon feiern wie die ganz Großen ihrer Branche: Die Teilnehmerinnen der zehnten Staffel von "America's Next Topmodel", moderiert von Tyra Banks", haben in New York ein Luxus-Loft verwüstet. "Sie hämmerten Löcher in die Decke, der Holzboden ist komplett kaputt! Sie haben sogar Essensschlachten veranstaltet. In den 20.000-Dollar-Gardinen hing Ketchup und Kaffee. Lippenstift klebte an den Wänden", sagte ein Informant gegenüber der "New York Post".

Rund zehn Wochen wohnten die 14 angehenden Models auf der "39 Lispenard Street" in der sechs Millionen Dollar teuren Wohnung, die ihnen eigens für die Sendung zur Verfügung gestellt wurde. Der Schaden soll sich auf rund 320.000 Euro belaufen. Tyra Banks hat sich bislang noch nicht zu den Vorfällen geäußert, sie soll sich aber beschämt gezeigt haben. Ob die zehnte Staffel des amerikanischen Pendants in Deutschland ausgestrahlt wird, ist noch unklar.

So lange kann man sich Heidi Klums Mädchen in "Germany's Next Topmodel" anschauen. Verwüstete Wohnungen wird es dort allerdings nicht geben - schon in der letzten Staffel wurden die Teilnehmerinnen immer wieder zum Aufräumen verdonnert.