Travis Barker
© Wireimage.com Travis Barker

Travis Barker Schwer verletzt nach Absturz

Travis Barker, ehemals Schlagzeuger der Rockband "Blink 182", wurde verletztes Opfer eines Flugzeugunglücks. Vier andere Insassen des Flugzeugs überlebten den Absturz nicht

Travis Barker ist in der Nacht des 19. September bei einem Flugzeugabsturz schwer verletzt worden. Die Maschine, die kurz nach dem Start in Columbia Feuer fing, sollte den Schlagzeuger gemeinsam mit seinem Musikerkollegen DJ AM, seinem persönlichen Assistenten Chris Baker und Leibwächter Charles Still zurück in den kalifornischen Ort Van Nuys bringen. Die beiden letzteren überlebten den Absturz ebenso wie die Pilotin und ihr Co-Pilot nicht.

Travis und DJ AM wurden in eine Spezialklinik für Verbrennungsopfer geflogen. Sie erlitten Brandwunden zweiten und dritten Grades. Bei DJ AM sind besonders Kopf und Arme betroffen, bei Travis Ober- und Unterkörper. Mittlerweile gehen die Ärzte davon aus, dass sich beide Männer wieder vollständig erholen werden: "Da Barker und Goldstein [DJ AMs bürgerlicher Name lautet Adam Michael Goldstein] generell bei guter Gesundheit sind und beim Absturz keine weiteren Verletzungen davontrugen, gehen wir von einer vollständigen Genesung aus. Diese kann bei Verletzungen dieser Art zwar bis zu einem Jahr dauern, ich gehe aber davon aus, dass es in diesem Fall schneller gehen wird", so Dr. Fred Mullins vom "Joseph M. Still Burn Center".

Die Gerüchte, Travis habe den Learjet gemietet, um Chris schnellstmöglich zu seiner Frau zu bringen, die in den Wehen läge, wurden mittlerweile dementiert. Allerdings hinterlässt der 25-Jährige seine Ehefrau und ein zweijähriges Kind.

Shanna Moakler, Travis' Exfrau und Mutter der gemeinsamen Kinder Landon, 4, und Alabama, 2, machte sich sofort auf den Weg nach Atlanta, um ihrem Exmann beizustehen, als sie von dem Unglück erfuhr. "Da ist immer noch Liebe zwischen ihnen. Die beiden stehen sich nach wie vor sehr nahe und verbringen viel Zeit miteinander. Ihre oberste Priorität sind ihre Kinder", erklärte Shannas Mutter Gail gegenüber "People.com"

Nicole Richie, die 2005 mit DJ AM verlobt war, ist laut "Access Hollywood" "geschockt" und wünscht dem 35-Jährigen "nur das Beste und eine schnelle Erholung".

cqu