Tori Spelling
© Getty Tori Spelling

Tori Spelling Baby in der Dose

Das Unternehmen "Tupperware" äußert sich als Tori Spellings größter Fan. Die Firma hat sich angeboten, eine "Baby Shower" auszurichten

"Tupperware" zeigt nicht nur traditonell Geschmack in Form von - im Haushalt unverzichtbaren - Plastikboxen, sondern nun auch noch ein Herz für Promi-Kinder. Kurz vor der Geburt von Tori Spellings Baby meldete sich ihr scheinbar größter Fan zu Wort. Das Unternehmen erklärte sich dazu bereit, als Sponsor eine so genannte "Baby Shower" auszurichten. In Amerika sind diese Feiern sehr beliebt. Freunde der werdenden Mutter, darunter vor allem Pärchen, werden eingeladen. Noch vor der Geburt sollen sie die Gelegenheit erhalten, Mutter und Baby reich zu beschenken.

Laut Aussagen eines Freundes sei "Tupperware" verrückt nach Tori und hätte sich bereitwillig angeboten, die Feierlichkeiten zu betreuen. Das erspart Toris Mutter Candy kurzfristig Zeit und Arbeit, denn bereits nächste Woche soll in Saus und Braus gefeiert werden. Außerdem sind Mutter und Tochter nach wie vor zerstritten. Deshalb wird TV-Kollegin Loni Anderson Candys Rolle übernehmen und mit Tori die ersten Strampler auswählen.