Tori Spelling Affenliebe für den Hund

Noch vor der Geburt ihres Kindes starten bei Tori Spelling die Therapiesitzungen: Schoßhund Mimi La Rue wird von einem Hundepsychologen auf die Geburt des menschlichen Nachwuchses vorbereitet

Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt: Tori Spelling, die im Frühjahr ein Baby erwartet, schickt ihren Vierbeiner vorsorglich zum Hundepsychologen. Der Mops mit dem Namen Mimi La Rue soll dort gründlich auf den baldigen Familienzuwachs vorbereitet werden. Spelling, die durch die Serie "Beverly Hills 90210" auch in Deutschland bekannt wurde, möchte Eifersüchteleien zwischen ihrem Sohn und dem felligen Familienmitglied schon im Keim ersticken. Offen bleibt die Frage, ob wirklich nur der tierische Teil der Familie Hilfe benötigt. Therapiewürdig erscheinen nämlich auch die werdenden Eltern: Tori Spelling testete schon im Vorfeld ihre Mutterqualitäten und stolzierte mit Hund im Kinderwagen durch Beverly Hills. Und auch Schauspielergatte Dean McDermott scheint ganz verwirrt: Er machte seiner Frau zu Weihnachten einen Heiratsantrag - dabei sind die beiden schon seit letztem Mai hochoffiziell Mann und Frau.