Tommy Haas

Zwangspause

Nach einer Hüft-OP muss Tennisprofi Tommy Haas den Schläger für fünf bis sechs Monate aus der Hand legen und pausieren

Tommy Haas

Tommy Haas

hat sich am letzten Freitag (26. Februar) in einer Klinik im US-Bundesstaat an der rechten Hüfte operieren lassen. Der "Bild" sagte der Tennis-Profi: "Ich musste mich operieren lassen. Die Schmerzen waren einfach zu groß."

Stars beim Sport

So halten sich Promis fit

Geht Ex-"Bachelor"-Kandidatin Angelina Heger jetzt unter die Bodybuilder? Auf Instagram postete das TV-Sternchen zumindest jetzt diesen Schnappschuss, auf dem sie ihre Muskeln im Fitnessstudio spielen lässt. 
Hättet Ihr gewusst, dass Samu Haber so gut snowboarden kann? 
Schauspielerin Freida Pinto kann am besten beim Yoga vor traumhafter Kulisse abschalten und zur Ruhe kommen. 
Pippa Middleton joggt mit ihren Hunden durch London und bringt sich so für ihre kommende Hochzeit am 20. Mai 2017 in Form. 

397

Jetzt muss der Davis-Cup-Spieler, der zuletzt jeweils in der ersten Runde bei den Turnieren von San Jose, Memphis und Delray Beach ausgeschieden war, eine fünf bis sechs Monate lange Sportpause einlegen.

In den vergangenen Jahren hatte sich Tommy Haas bereits drei Mal an der Schulter operieren lassen. Ob der erneute Eingriff das Karriereaus für den Profisportler bedeutet oder er danach ohne Schmerzen zu alter Form zurück finden kann, ist so kurz nach dem Eingriff noch unklar.

Sein Manager Lars Schriewer ließ verlauten: "Tommy hat sich von dem auf diesem Gebiet besten Arzt operieren lassen. Er befindet sich in besten Händen. Alles weitere wird die Zukunft zeigen."

Für seine Hochzeit mit bleibt ihm ohne den Turnierstress seines Sports vielleicht aber nun mehr Zeit.

kdi

Star-News der Woche