Tom Tykwer und Clive Owen
© Christian Schulz / Sony Pictures Tom Tykwer und Clive Owen

Tom Tykwer Hollywood in der Hauptstadt

In Berlin wird man es zukünftig schwer haben, den Stars aus dem Weg zu gehen: Dank Tom Tykwer tummelt sich Hollywood in der Hauptstadt - darunter auch Clive Owen

In der Hauptstadt wird es langsam eng: Nachdem schon Tom Cruise für seine Rolle als Hitler-Attentäter Stauffenberg in Berlin um die Häuser zieht, werden zukünftig noch mehr Hollywoodstars durch die Straßen tigern - Tom Tykwer sei Dank. Montag begannen die Dreharbeiten zu seinem Agententhriller "The International" mit Naomi Watts und Clive Owen in den Hauptrollen im Filmstudio Babelsberg. Clive Owen war zur Pressekonferenz bereits angereist - und wird sich von nun an nicht nur in miefigen Studios verschanzen, sondern auch die Stadt unsicher machen: Laut dem Regisseur sollen 45 der ingesamt 65 Drehtage in Berlin absolviert werden, einige davon sogar rund um den Hauptbahnhof.

Erst Ende November wird Clive Owen wieder abreisen. Bis dahin heißt es bei der Fahrt zur Arbeit noch: "Augen auf im Straßenverkehr!" Die Fahrt im öffentlichen Verkehrsmittel könnte damit leicht zum Star-Treff werden.