Tom Hardy
© Getty Images Tom Hardy

Tom Hardy "Ich fühle mich feminin"

Schauspieler Tom Hardy spricht offen und ehrlich über seine homosexuellen Erfahrungen

Was für ein offenes Geständnis! Der britische Schauspieler Tom Hardy sprach im "Now"-Magazin kürzlich über seine homosexuellen Erfahrungen in jüngeren Jahren. "Natürlich hatte ich die. Ich habe mit allem und jedem rumgemacht."

Zwar sagte der 32-Jährige, der mit Schauspielerin Charlotte Riley verlobt ist, die wilden Zeiten seien nun vorbei, doch fühle er sich von Männern immer noch am besten verstanden. "Eine Menge schwuler Männer verstehen meinen Schuh-Tick. Ich habe definitiv feminine Qualitäten und viele Männer sind sehr maskulin. Viele finden, dass ich auch sehr männlich bin, aber das fühle ich gar nicht. Ich fühle mich eigentlich sehr feminin."

Blogger Perez Hilton freut sich besonders über die offenen Worte von Tom. "Ich denke, dass es sehr sexy ist, wenn ein Mann sich über seine feminine Seite freuen kann, die alle haben, aber sich schämen, es zuzugeben. Ich wünschte, dass auch andere Schauspieler so ehrlich wären."

Wer den Mann mit der femininen Seite aus der Nähe betrachten möchte, kann dies im Kino tun. Tom Hardy, der mittlerweile einen zweijährigen Sohn hat, spielt im Thriller "Inception" an der Seite von Leonardo DiCaprio. Der Film läuft ab dem 29. Juli in den Kinos.

rbr