Tom Hanks

Er wird jetzt Schriftsteller!

Hollywood-Star Tom Hanks hat ein Buch geschrieben. In dem Band mit Kurzgeschichten widmet er sich seiner großen Leidenschaft

Tom Hanks

Oscar-Preisträger Tom Hanks, 58, beschäftigt sich in seinem Debüt-Roman mit einem äußerst ungewöhnlichen Thema: Es geht nämlich nicht um seine beeindruckende Karriere oder sein Leben in Hollywood, sondern um Schreibmaschinen. Seit Jahren hegt der Schauspieler eine besondere Faszination für die altertümlichen Schreibgeräte, brachte sogar seine eigene Schreibmaschinen-App "HanxWriter" heraus. Jetzt widmet er ihnen sogar ein ganzes Buch. "Ich war mein ganzes Leben lang von tollen Geschichtenerzählern umgeben und wie ein begeisterter Schüler will ich jetzt meine eigenen erzählen”, schwärmt der 58-Jährige im Interview mit der "New York Times".

Stars als Leseratten

Huch, ein Buch!

Jessica Biel ist zu Gast bei Ellen DeGeneres und bekommt in der Maske eine kleine Typveränderung. Diese großen Augen kenne wir doch.
Schauspielerin Emma Watsons Lieblingsbuch im Moment ist: Mom & Me & Mom.
Leichte Urlaubslektüre: Schauspielerin Sofia Vergara scheint auf Mykonos ihr Lieblingsbuch gefunden zu haben.
Michelle Hunziker ist nicht nur eine erfolgreiche Moderatorin, Sängerin und Mutter. Sie hat nun auch ein Kinderbuch veröffentlicht mit demTitel "Lole in the valley of Emme". Ihre Töchter Sole und Celeste kennen sicher die Geschichten von Lole bereits. Es ist ein Buch über die Schweiz und den schweizer Käse Emmentaler.

73

Inspiriert wurde Tom Hanks von seiner eigenen umfassenden Sammlung. "Die Geschichten drehen sich nicht um Schreibmaschinen selbst, sind aber etwas, das auf einer von ihnen hätte geschrieben sein können”, erklärt die Hollywood-Größe in einem offiziellen Statement des ”Alfred A. Knopf”-Verlags. Eine seiner Geschichten wurde bereits am 27. Oktober in der Zeitung "The New Yorker" veröffentlicht. In "Alan Bean Plus Four" geht es um vier Freunde, die in einem selbstgebauten Raumschiff zum Mond fliegen.

Das Gesamt-Werk hat bisher zwar weder Titel noch Erscheinungs-Termin, über das Layout des Buches ist man sich aber bereits im Klaren: Bilder von Schreibmaschinen aus der Sammlung des Hollywood-Stars. Seine Leidenschaft begann übrigens bereits 1978 "aus keinem bestimmten Grund", wie der "Forrest Gump"-Star verrät.

Star-News der Woche

Gala entdecken