Tom Cruise
© Wireimage.com Tom Cruise

Tom Cruise Tom als Pate

Des einen Freud ist des anderen Leid: Jennifer Lopez möchte Tom Cruise als Patenonkel für ihre Zwillinge. Ehemann Marc Anthony soll über diese Idee nicht erfreut gewesen sein

Welch eine Ehre für Tom Cruise: Jennifer Lopez hat ihn als Patenonkel für ihre Zwillinge Max und Emme auserwählt, die sie am 22. Februar zur Welt brachte. Ihr Ehemann Marc Anthony soll darüber zunächst alles andere als begeistert gewesen sein: "Marc war zuerst nicht sicher, ob er sich einen Patenonkel für seine Kinder wünscht, der Mitglied bei Scientology ist. Besonders deshalb, weil er selbst und Jennifer katholisch sind", zitiert der Onlinedienst "femalefirst.co.uk" einen Bekannten des Paares.

Letztendlich soll La Lopez sich aber durchgesetzt haben und Marc von ihrem Vorhaben überzeugt haben. Tom Cruise soll der Idee bereits zugestimmt haben und sich sehr auf seine neue Aufgabe freuen.

Ganz unbegründet sind die Bedenken von Marc Anthony sicherlich nicht: Nicht nur, dass Tom Cruise bekennender Scientologe ist, derzeit ziert sein Gesicht auch die Verpackung eines neuen Marihuana-Heilmittels. Da "Tom Cruise Purple" eine erheiternde Wirkung besitzen soll, hat der Hersteller ein Foto des Schauspielers verwendet, das ihn hysterisch lachend zeigt. Die Anwälte des 44-Jährigen haben mittlerweile Klage eingereicht.

jgl