Tom Cruise und Kelly McGillis
© Mary Evans Picture Library Tom Cruise und Kelly McGillis

Tom Cruise + Kelly McGillis Wie die Zeit vergeht

24 Jahre nachdem Tom Cruise und Kelly McGillis gemeinsam in "Top Gun" spielten, wurden sie wieder gemeinsam fotografiert. Und zeigen zwei sehr unterschiedliche Alterungsprozesse

Sie waren einen Film lang das Hollywood-Traumpaar: Tom Crusie und Kelly McGillis. Jetzt, 24 Jahre nachdem "Top Gun" in den Kinos lief, trafen die beiden sich wieder. Anlass war eine Ehrung für den "Top Gun"-Produzenten Jerry Bruckheimer in Los Angeles am 18. Mai. Seine Haare länger als früher, ihre dafür kürzer.

Ziwschen diesen Bildern liegen 24 Jahre - bei Tom Cruise sieht man das wenig, bei Kelly McGillis dafür mehr. Welchen Weg des Alterns man sympathischer findet, bleibt Geschmackssache.
© Picture Alliance/ Wire ImagesZiwschen diesen Bildern liegen 24 Jahre - bei Tom Cruise sieht man das wenig, bei Kelly McGillis dafür mehr. Welchen Weg des Alterns man sympathischer findet, bleibt Geschmackssache.

Und während Tom, mittlerweile 47, dank Botox, Sonenbräune und Veneers auf den Zähnen kaum gealtert ist, sieht man der 52-Jährigen Kelly das Alter an: Die blonden Locken sind einem Kurzhaarschnitt in Grau gewichen, ein paar Falten haben sich um die Augen versammelt. Immer noch eine schöne Frau. Und im direkten Vergleich der beiden Aufnahmen sicherlich ein schönes Beispiel dafür, wie sehr in Hollywoods Topriege anders gealtert wird, als der Rest der Welt das kennt.

Und trotzdem geben Tom Cruise und Kelly McGillis immernoch ein schönes Paar ab - damals wie heute.

aze