Tom Cruise + Katie Holmes Verliebt in Berlin

Tom Cruise und Katie Holmes zeigten sich anlässlich der Europapremiere zu "Operation Walküre" in der deutschen Hauptstadt - und wirkten dabei so glücklich wie nie

Während sich in Washington D.C. am Dienstagabend alles um Barack Obama drehte, stand Berlin ganz im Zeichen von Tom Cruise und seiner Frau Katie Holmes. Anlässlich der Europapremiere von Toms Film "Operation Walküre" zeigten sich die beiden Stars küssend auf dem roten Teppich und strahlten dabei um die Wette. Selten zuvor wirkte das Paar so glücklich.

Tom Cruise und Katie Holmes zeigten sich auf dem roten Teppich ziemlich verliebt
© Getty ImagesTom Cruise und Katie Holmes zeigten sich auf dem roten Teppich ziemlich verliebt

Tom, der bereits eine Dreiviertelstunde vor Filmbeginn vor dem Theater am Potsdamer Platz erschienen war, gab fleißig und gut gelaunt Autogramme - trotz der Kälte. "Ich halte ganz gut durch", scherzte er. Das war auch gut so, denn hunderte von Schaulustigen hatten sehnlichst auf den 46-Jährigen und weitere Darsteller aus dem Film, wie Carice van Houten, Christian Berkel und Thomas Kretschmann, gewartet. Auf der Gästeliste der Premiere standen auch Mitglieder der Familie Stauffenberg.

Nach der Premiere verließen Tom und Katie die deutsche Hauptstadt gemeinsam am Flughafen Schönefeld. Als hätte er seine Frau lange Zeit nicht mehr gesehen, ging Tom zu ihr und küsste sie leidenschaftlich. Danach stiegen die beiden ins Flugzeug nach London.

Übrigens: In Zukunft werden sich Katie Holmes und Tom Cruise wohl nicht öfter seher als in den vergangenen Monaten. Nachdem es erst so aussah, als würde Katie nach ihrem Bühnen-Debüt "All My Sons" am Broadway zu ihrem Mann nach Los Angeles zurückkehren, soll sie nun laut Branchenblatt "Variety" für den Streifen "The Extra Man" unterschrieben haben, der schon ab Februar in New York produziert werden soll.

rbr