Tom Cruise, Katie Holmes
© Wireimage.com Tom Cruise, Katie Holmes

Tom Cruise + Katie Holmes Arbeit statt Hochzeitstag

Tom Cruise und Katie Holmes zogen die Feierlichkeiten zu ihrem zweiten Hochzeitstag einfach vor - Katie musste arbeiten

Während Tom Cruise an seinem ersten Hochzeitstag im letzten Jahr mit der Presse noch fröhlich über seine Heirat mit Katie Holmes plauderte, feierte das Pärchen in diesem Jahr lieber still und heimlich seinen zweiten Jahrestag - ohne große Pläne, und zwar schon einen Tag vorher.

Tom und Katie hatten sich am 18. November 2006 das Ja-Wort gegeben, doch da Katie am Dienstag in New York für ihr Stück "All My Sons" auf der Bühne stehen musste, zog das Schauspieler-Paar die Feierlichkeiten einfach vor. Den Tag verbrachten die beiden zuhause in Los Angeles mit Tochter Suri und Toms Adoptivkindern Isabella und Connor. Kaum gefeiert, setzte sich Katie wieder in den Flieger nach New York. Arbeit geht eben vor.

Im letzten Jahr hatte Tom Cruise erzählt, seine Hochzeitsfeier mit Katie Holmes sei sehr schön gewesen. "So groß wie sie nach außen hin gewirkt hat, so eine persönliche Erfahrung war es für mich, etwas, das ich nie vergessen werde."

rbr