Tom Cruise
© Kevin Winter/Getty Tom Cruise

Tom Cruise Freier Fall nach unten

Sofa, Scientology und Co - Tom ließ nichts unversucht, seine Popularität zu schmälern. Der Mühen Lohn: Man mag ihn wirklich nicht mehr

Tom Cruise hat nachgelassen. Vielleicht nicht unbedingt, was sein Gewicht angeht, wie jüngste Fotos beweisen, aber in jedem Fall, in puncto Popularität. Das bestätigt jetzt eine neue Umfrage in den USA. Tom ist im Vergleich mit anderen zum derzeit unbeliebtesten Hollywood-Star gewählt worden. Wohl die Quittung für seine ungewöhnlichen Auftritte und seine Verbindungen zur Sekte Scientology. Dabei hatte er sich lange Zeit viel Mühe gegeben, in den Medien präsent zu sein, doch das reichte offenbar nicht aus. Nur noch 12% der Befragten würden sich über neue Filme von Tom freuen. Satte 34% lehnten jeden zukünftigen Kinobesuch für Cruise-Streifen ab. Tom Hanks und Reese Witherspoon dagegen haben allen Grund zur Freude, sie sind die beliebtesten Stars in den Staaten.