Gustav Schäfer
© Getty Images Gustav Schäfer

Tokio Hotel Not-OP in letzter Minute

Aufregung bei Tokio Hotel: Drummer Gustav Schäfer musste sich einer Notoperation unterziehen. Schuld war der Blinddarm

Das war knapp: Wie sich jetzt herausstellte, wurde Gustav Schäfer, Schlagzeuger der Band Tokio Hotel bereits am vergangenen Freitag in letzter Minute in ein Krankenhaus eingeliefert und dort notoperiert. Der Grund war eine schwere Blinddarm-Entzündung mit Verdacht auf Blinddarm-Durchbruch.

Wie Gustavs Manager David Jost der "Bild"-Zeitung mitteilte, war der Musiker am 2. Januar morgens mit extremen Bauchschmerzen aufgestanden. "Im Laufe des Tages wurden die Schmerzen immer schlimmer."

Der 20-Jährige wurde in die Magdeburger Universitätsklinik eingeliefert, wo die Ärzte ihn nach einer kurzen Untersuchung sofort unter Vollnarkose versetzten und operierten. "Die OP hat genau eine Stunde gedauert und ist gut verlaufen", berichtete der Manager.

Am Montag durfte Gustav Schäfer die Klinik wieder verlassen, doch seine Bandkollegen von Tokio Hotel müssen wohl noch ein Weilchen auf ihn verzichten: Der Arzt verordnete zwei Wochen Bettruhe.

rbr