Tobey Maguire und Jennifer Meyer
© Getty Tobey Maguire und Jennifer Meyer

Tobey Maguire Junggeselle vom Markt?

Es wäre zu schön: Tobey Maguire und seine Verlobte Jennifer Meyer sollen sich ganz romantisch das Ja-Wort gegeben haben

Eine Bestätigung von offizieller Seite steht noch aus, aber das US-Magazin "People" ist sich vollkommen sicher: Spider-Man Tobey Maguire ist kein Junggeselle mehr. Bereits am Montag sollen er und seine Verlobte Jennifer Meyer in Kona auf Hawaii endlich Ernst gemacht und die Ringe getauscht haben - ganz romantisch bei Sonnenuntergang und alles natürlich streng geheim. Nur eine kleine Gruppe aus verschwiegenen Freunden und Verwandten sei dabei gewesen, als sich der 32-jährige Schauspieler und die Tochter von Universal-Studios-Boss Ron Meyer das Ja-Wort gaben.

Wie es sich für eine "geheime" Hochzeit gehört, sind sich die Berichterstatter über die anschließenden Feierlichkeiten oder die Gästeliste allerdings noch nicht so ganz einig: Während "People" Leonardo DiCaprio, Tobey Maguires besten Freund, unter den Gästen gesichtet haben will, gibt das US-Magazin "In Touch" an, der Schauspieler wäre zwar eingeladen gewesen, hätte es auf Grund der laufenden Dreharbeiten zu "Body of Lies" jedoch nicht zur Hochzeit geschafft.

Wie dem auch sei: Das Familienidyll im Hause Maguire sollte damit perfekt sein. Vergangenes Jahr im November kam die gemeinsame Tochter Ruby zur Welt. Verlobt war das Paar bereits seit 2006.