Tobey Maguire
© Getty Tobey Maguire

Tobey Maguire Im Netz der Justiz

Spiderman-Star Tobey Maguire wird in seinem neuen Film "The Crusaders" einen idealistischen Anwalt spielen. Hintergrund ist ein Prozess vor dem höchsten US-Gericht von 1954, nach dem die Rassentrennung an amerikanischen Schulen verboten wurde

Nach den drei erfolgreichen Verfilmungen der Spiderman-Comics macht sich Tobey Maguire nun mal wieder an zeitgeschichtlichen Stoff - in dem neuen Universal-Film "The Crusaders" wird er die Rolle des Anwaltes Jack Greenberg übernehmen. In dem Film geht es um das Gerichtsverfahren vor dem höchsten amerikanischen Gericht im Jahre 1954, nach welchem die Rassentrennung an amerikanischen Schulen für verfassungswidrig erklärt und somit abgeschafft wurde.

Für das Projekt, dem die Memoiren des wirklichen Jack Greenberg als Grundlage dienen, konnte Gary Ross als Regisseur verpflichtet werden. Tobey Maguire und er haben bereits bei "Pleasantville" und "Seabiscuit" zuammengearbeitet.

sgr