Titelgeschichte Sexy hoch zwei

Hundert Sit-ups täglich, ein Schluck Essig vor der Mahlzeit oder doch lieber ein sexy Striptease? Für ihre Superkörper legen sich die Stars richtig ins Zeug. Am liebsten im Doppelpack: die Body-Geheimnisse der heißesten Paare des Sommers

Diese Jungs sind nicht nur

wahnsinnig erfolgreiche Spitzensportler, sondern umschwärmte Sixpack-Träger, ein Augenschmaus für alle Frauen... Diese Rolle dürfte einem Tony Parker oder Tom Brady sehr gefallen. Gleichzeitig aber ist sie eine enorme Verpflichtung: Schließlich will ein Body-Champion auch in der Liebe optisch auf Weltklasse-Niveau spielen. Also schmücken sie sich mit den schönsten Trophäen. Basketball-Hüne Tony Parker mit supersexy "Desperate Housewife" Eva Longoria, Football-Heroe Tom Brady mit Übermodel Gisele Bündchen. Ergibt beispielhaft zwei perfekte Paare. Perfekt modelliert. Die faszinierende Symbiose aus Sex-Appeal und körperlicher Fitness. Und man fragt sich: Kann es sein, dass diese Pärchen gemeinsam noch schöner werden? Was ist ihr doppeltes Erfolgsrezept?

Lance Armstrong ist auch noch nach seiner Karriere als Rad-Profi erfolgreich unterwegs
© GettyLance Armstrong ist auch noch nach seiner Karriere als Rad-Profi erfolgreich unterwegs

Da ist das Verständnis für den Workout-Kult des jeweils anderen - vermutlich sogar das wichtigste Mosaiksteinchen. Profi-Sportler kennen die Anforderungen, die an ein Topmodel gestellt werden und umgekehrt. Eine Bündchen mit zu viel Pfündchen? Geht gar nicht. Eine Longoria, die am Set aus ihren hautengen Gabrielle-Solis-Outfits platzt? Undenkbar! Ebenso wie ein unfitter Quarterback oder ein Korbjäger mit Bauchansatz. Gisele und Tom, Eva und Tony sehen ihre Körper als Kapital, und das muss bekanntlich arbeiten.

"Das Prinzip ist klar: Wir gegen den Rest der Welt", erläutert der Hamburger Psychologe Michael Thiel. "Und dieses Prinzip schweißt zusammen. Erst in der Reflektion durch den Partner erkennen diese Menschen ihre ganze Schönheit." Eva Longoria kann kurz vor dem ersten Hochzeitstag die Finger kaum mal vom prallen Bizeps ihres Göttergatten lassen. Er wiederum sucht immer wieder die Gelegenheit, ihre schmale Taille zu umgreifen. Und in jeder Sekunde vibriert die Luft zwischen den beiden.

Die Angst, neben dem Partner irgendwann nicht mehr bestehen zu können, schwingt dabei immer mit. Also tun die Stars alles, um ihren Reizfaktor zu bewahren. Demi Moore, 45, quält sich verbissen für ihren 15 Jahre jüngeren Ehemann Ashton Kutcher, ebenso wie Nicollette Sheridan, 44, für Schmusesänger Michael Bolton, der elf Jahre älter ist als sie, ohne dass man ihm das auf den ersten Blick ansehen würde. Bei manchen Promi-Paaren wollen wohlgeformte Männer ihren Work-out-süchtigen Liebsten dagegen bewusst vermitteln: Lass es locker angehen, Schatz! Dieses Lebensmodell setzen Cindy Craw­ford und Rande Gerber oder auch Helena Christensen und Paul Banks um.

Wie ist die Lage bei Youngsters wie Zac Efron und Vanessa Hudgens, bei Jessica Biel und Justin Timberlake? "Diese Paare entwickeln ihren speziellen Ehrgeiz. In dieser Beziehung will der eine mit dem anderen mitziehen - das ist wie eine personifizierte Motivationsspritze", so Psychologe Thiel. Sport sei hier ein Mittel, Grenzen auszuloten. Die Liebe bekommt beim gemeinsamen Sporteln den Extra-Kick. Den Körperkult auszuleben, steht in der Jobbeschreibung für Superstar-Couples ganz oben. "Ein guter Body ist in dem Geschäft ein echter Machtfaktor", analysiert Michael Thiel. "Nur wer richtig gut aussieht, bekommt die wichtigen Deals." Wichtig: Der Partner müsse immer mithalten. Denn sobald der "Neidfaktor" ins Spiel komme, drohe der Partnerschafts-GAU. Also ziehen diese Paare sportlich an einem Strang. Das gibt dann gleich wieder knackige Armmuskeln...

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel