Jennifer Lopez
© Getty Jennifer Lopez

Titelgeschichte Schwanger! Und niemand soll es wissen

Obwohl ihr Babybäuchlein Bände spricht, schweigt Jennifer Lopez. Grund dafür ist auch die panische Angst vor einer Fehlgeburt. In ihrem Umfeld herrscht bereits helle Aufregung. Was hat Ehemann Marc Anthony mit der Geheimniskrämerei zu tun?

Zärtlich streichelt Marc Anthony seiner Frau

über den Bauch. Und Jennifer Lopez lächelt verschmitzt. Am Seiteneingang des New Yorker TV-Studios von "Good Morning America" zieht sie ihren Liebsten noch ein bisschen näher an sich heran und flüstert ihm etwas ins Ohr. Ein süßes Geheimnis... Denn J.Lo ist tatsächlich schwanger. Mit Zwillingen, heißt es. Mama Guadalupe hat es längst bei ihrem Friseur ausgeplaudert, so wie es angehende Großmütter in ihrer Vorfreude eben tun.

Und auch Jennifers jüngere Schwester Lynda konnte die Nachricht nicht mehr für sich behalten. Nach ungezählten Versuchen hat es in der dritten Ehe endlich geklappt. Eine Zeit des grenzenlosen Glücks - und eigentlich ein Anlass, es laut hinauszubrüllen und die Freude mit dem Rest der Welt zu teilen. Zumal die "heißeste Latina der Welt" als Frau bekannt ist, die sich nur zu gern öffentlich zeigt und die das PR-Karussell in Hollywood zu steuern vermag wie keine Zweite.

J.Lo im wallenden grünen Kleid auf dem Laufsteg von "Just Sweet"
© GettyJ.Lo im wallenden grünen Kleid auf dem Laufsteg von "Just Sweet"

Diesmal ist jedoch alles anders. Der Pop-Superstar stellt sich stur und schweigt eisern. Über ihr Management lässt die 38-Jährige inzwischen sogar Warnungen verteilen, dass jedes Interview sofort abgebrochen werde, sollte sie ein Journalist auf die Gerüchte um eine mögliche Schwangerschaft ansprechen. Und so beißen derzeit selbst Entertainment-Veteranen bei La Lopez auf Granit. Auch der mit allen Talkshow-Wassern gewaschene David Letterman versuchte erfolglos, die frohe Kunde aus ihr herauszukitzeln. "Macht Ihnen der Gedanke, eine eigene Familie zu haben, Angst?", so Letterman auf die spielerische Art. Lopez antwortete mit breitem Grinsen: "Ja, der macht mir Angst." Und Diane Sawyer, Moderatorin der Frühstücksshow "Good Morning America", kam auch nicht weiter: "Wie geht es Ihnen im Moment?", fragte sie unbeholfen. Lopez, ganz Medienprofi, entgegnete: "Sehr gut, danke. Dies ist eine wunderbare und besonders glückliche Zeit in meinem Leben." Das war's dann aber auch. Wieder keine offizielle Bestätigung einer Schwangerschaft.

Dabei herrscht hinter den Kulissen und in Jennifers direktem Umfeld längst Ausnahmezustand: "Bei ihr wächst täglich die Panik, dass dem ungeborenen Kind etwas passieren und sie eine Fehlgeburt erleiden könnte", erzählt eine enge Vertraute. Und deshalb überlässt die Multimillionärin nichts dem Zufall. So fand GALA heraus, dass sie inzwischen mit einer privaten Hebamme durch die Gegend reist. Offiziell wird die Dame als "Ernährungsberaterin" vorgestellt.

Alkohol konsumiert Lopez seit vier Monaten sowieso nicht mehr, und in den Umkleidekabinen für ihre aktuelle Konzertshow - sie promotet gemeinsam mit Marc Anthony ihr neues Album "Brave" - müssen seit geraumer Zeit Luftbefeuchter aufgestellt werden. Das ohnehin schon strikte Rauchverbot wurde noch erweitert. Jetzt dürfen sich ihre Mitarbeiter noch nicht einmal im selben Gebäude eine Zigarette anstecken. Hysterie oder Vorsichtsmassnahmen? "Im Alter von Jennifer Lopez kann man durchaus von einer Risikoschwangerschaft sprechen, und gerade beim ersten Kind ist eine erhöhte Aufmerksamkeit geboten", sagt Dr. Michael Klentze. Der renommierte Gynäkologe aus München kann den Aktionismus von J.Lo deshalb durchaus nachvollziehen. Lopez müsse dringend den Sport reduzieren und verstärkt auf eine proteinreiche Ernährung achten. Von Luftbefeuchtern rät Klentze allerdings ab, denn "die können gefährliche Keime im ganzen Raum verteilen".

Hat Sie was zu verbergen?: Früher trug Jennifer Lopez nur hautenge Kostüme, aber in letzter Zeit greift sie des öfteren zu etwas Weiterem
© GettyHat ie was zu verbergen? Früher trug Jennifer Lopez nur hautenge Kostüme, aber in letzter Zeit greift sie des öfteren zu etwas Weiterem

Inzwischen lässt sich Jennifer Lopez' immer runder werdendes Babybäuchlein nicht mehr verbergen. Das merkte auch Star-Designer Roberto Cavalli. Für ihre aktuelle Konzerttour bestellte sie "Kostüme, die sehr weit sind und keine engen Kurven zeigen". Cavalli selbst sagt, dass er besonders viel dehnbares Material verwenden musste. Und dann gibt es da auch noch ganz spezielle Gelüste, von denen enge Tournee-Mitarbeiter berichten. "Jennifer hatte zwar schon immer einen guten Appetit, aber im Moment ist es schon extrem. Sie haut Eiscreme mit Gurken oder Schokolade mit grünem Pfeffer in sich hinein", berichtet eine der Tänzerinnen hinter vorgehaltener Hand. Bereits morgens um neun Uhr bestelle sich Lopez dieser Tage auch gerne mal eine Salamipizza. Offen darüber sprechen darf natürlich niemand. In den Anstellungsverträgen, die alle Mitarbeiter unterschreiben müssen, stehen Extraklauseln, die es verbieten, solche Details preiszugeben.

Was aber steckt wirklich hinter der Geheimniskrämerei? Marc Anthony ist wohl die Antwort auf diese Frage. Seit der Hochzeit des Paares vor drei Jahren hat sich Jennifer Lopez sehr verändert. Das bestätigen nicht nur Familienmitglieder, sondern auch gute Freunde der erfolgreichen Unternehmerin (geschätzes Vermögen: rund 70 Millionen Euro). "Jennifer ist viel erwachsener geworden", sagt Schwester Lynda. Und Ex-Lover Sean "P.Diddy" Combs ergänzt: "Durch Marc hat sie gelernt, ihr Privatleben tatsächlich privat zu halten." Aber es gibt auch noch eine andere, eine dunkle Seite der Geschichte.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 2
  • Seite 1 Schwanger! Und niemand soll es wissen
  • Seite 2