Katherine Heigl
© Wireimage.com Katherine Heigl

Titelgeschichte Die Frau mit den vielen Gesichtern

Alle sind verrückt nach Katherine Heigl. Weil der neue Stern von Hollywood auf den ersten Blick ein entzückendes Mädchen ist. Und auf den zweiten eine facettenreiche Schönheit

Es gibt ein neues Gesetz

in Hollywood. Den Katherine-Kodex. Und der lautet so: Wo Katherine Heigl auftaucht, ist sie der Mittelpunkt. Betritt sie einen roten Teppich, gehört er ihr. Besucht sie eine Party, zieht sie alle Blicke auf sich. Und sogar wenn sie zu einem Streiktreffen der Drehbuchautoren geht, ist sie schnell die Wortführerin. Alle reden bewundernd von der Frau, der Experten eine unglaubliche Karriere voraussagen.

Katherine Heigl ist Miss Perfect. Auf den ersten Blick könnte der "Grey's Anatomy"-Star eines dieser Mädchen sein, die nie etwas falsch machen und über denen das Schicksal gleich mehrere Tonnen Glück und Schönheit ausgekippt hat. Eine jener Frauen, die von anderen Frauen mal bewundert, mal gehasst wird, weil sie eben perfekt scheint. Einen Tick zu hübsch und dazu noch richtig herzlich und unglaublich freundlich. Nicht ein Gramm Arroganz ist an Katherine Heigl zu entdecken.

Und das, obwohl es genügend Gründe für ein Diven-Gehabe gäbe. Im vergangenen Jahr gelang der 29-Jährigen wirklich alles. Für ihre Rolle als Izzie Stevens in der Erfolgsserie "Grey's Anatomy" erhielt sie den "Fernseh-Oscar", den Emmy. Ihr Kinofilm "Beim ersten Mal" wurde ein Kassenschlager, und die aktuelle Romantikkomödie "27 Dresses" hat das Zeug, einer zu werden. Dazu stimmt auch privat alles. Einen Tag vor Heiligabend heiratete Katherine ihre große Liebe, den Musiker Josh Kelley, 28. Gerade bezieht sie mit ihm eine neue Zwei-Millionen-Dollar-Villa. Wobei sich zeigt, wie bodenständig der neue Stern am Hollywood-Himmel ist. Ganz selbstverständlich schleppt Katherine - ungeschminkt, in Jeans und Kapuzenjacke - die vielen Kisten und Kartons ins Haus.

Wenn es heute so wirkt, als habe der Erfolg sie über Nacht geküsst, so waren es in Wahrheit doch 17 Jahre harte Arbeit und etliche Rückschläge. Das ehemalige Kindermodel musste öfter unliebsame Rollen annehmen, einfach um Geld zu verdienen. Manchmal habe sie die Hoffnung schon fast aufgegeben, sagt sie heute. Nur ihre Mutter Nancy, die auch ihre Managerin ist, glaubte immer an den Erfolg der Tochter.

Eine strahlende Katherine Heigl nimmt ihren "Emmy" entgegen
© Wireimage.comEine strahlende Katherine Heigl nimmt ihren "Emmy" entgegen

Katherines positive Ausstrahlung lässt manch einen übersehen, dass sie im Leben schon mehrere Schicksalsschläge hinnehmen musste. Als sie sieben war, starb ihr damals 15-jähriger Bruder bei einem Autounfall. Zehn Jahre später erkrankte ihre Mutter an Brustkrebs. Vielleicht half Katherine die Erziehung nach den Glaubensregeln der Mormonen, die Dramen zu verkraften. Heute genießt sie ihr Glück uneingeschränkt. Enorm selbstbewusst wirkt sie, scheut auch nicht davor zurück, anderen auf die Füße zu treten. Sei es bei Honorarverhandlungen oder im Freundeskreis. Und sogar ihr Mr. Perfect wird sich auf klare Worte einrichten müssen, wie Katherine Heigl im GALA-Interview verriet.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 2
  • Seite 1 Die Frau mit den vielen Gesichtern
  • Seite 2