Tina Ruland
© Getty Images Tina Ruland

Tina Ruland Vidal ist da

Familienplanung im Schnelldurchlauf: Nicht mal ein Jahr sind Tina Ruland und Claus G. Oldörp ein Paar und letzte Woche kam schon der erste gemeinsame Nachwuchs auf die Welt

Tina Ruland und ihr Freund Claus G. Oldörp können ihr Glück kaum fassen: Erst im Dezember 2009 lernte sich das Paar kennen, drei Monate später war sie schwanger und jetzt ist das Baby da. Der kleine Vidal kam bereits am vergangenen Freitag (30. Oktober) in der Kölner Uni-Klinik auf die Welt, wie die Schauspielerin nun der "Bild"-Zeitung verriet. "Wir sind superglücklich! Er hat sich zwar schon Freitagmorgen angekündigt, aber bis zum Abend Zeit gelassen." Eigentlich sollte der Kleine erst zwei Wochen später, am 11. November, auf die Welt kommen.

Der ausgefallene Name Vidal, der aus dem Lateinischen kommt und übersetzt "lebendig" bedeutet, stand schon lange fest.

Damit es Vidal immer gut geht, hat Tina Ruland eine wichtige Maßnahme getroffen: Die Stammzellen aus dem Nabelschnurblut ihres Sohnes ließ sie bei der Stammzellenbank Cryo-Save einfrieren. "Ich will einfach Vorsorge treffen für die Gesundheit meines Kindes."

Gearbeitet wird nun erstmal nicht mehr. "Ich nehme mir jetzt eine Pause und lass mich von meiner Familie verwöhnen." Von langer Dauer wird Tina Rulands Auszeit allerdings nicht sein: Schon im Februar schauspielert sie wieder.

rbr