Til Schweiger
© Getty Til Schweiger

Til Schweiger Reuige Rückkehr

Sein Austritt war ein Fehltritt: Til Schweiger möchte doch wieder Mitglied der "Deutschen Filmakademie" werden und hat sich öffentlich für sein Verhalten entschuldigt

"Ich trete hiermit wieder ein, wenn ich noch gewollt bin". Mit diesem Satz verkündete Til Schweiger überraschend seine Absicht, wieder Mitglied bei der "Deutschen Filmakademie" zu werden, und erntete dafür bei einer Veranstaltung der "Akademie der Künste" am Rande der Berlinale großen Beifall. Ein paar Wochen zuvor hatte der Schauspieler, Regisseur und Produzent seinen Austritt erklärt, weil sein Film "Keinohrhasen" bei der Filmauswahl für den "Deutschen Filmpreis 2008" nicht berücksichtigt worden war.

Zudem entschuldigte sich der 44-Jährige, der am Vorabend mit dem "Ernst-Lubitsch-Preis" ausgezeichnet worden war, bei der "Deutschen Filmakademie": "Es war ein Fehler von mir, diesen Streit in der Öffentlichkeit auszutragen".