Til Schweiger
© Getty Images Til Schweiger

Til Schweiger "Keinohrhasen" für Amerika

Til Schweiger hat den "Keinohrhasen" nach Amerika verkauft. Im amerikanischen Remake seines Films wird er selber Regie führen und möchte am liebsten Ben Affleck in der Hauptrolle sehen

Til Schweiger wird seinen Erfolgsfilm "Keinohrhasen" für das US-Publikum verfilmen und dabei selber Regie führen. In einem Interview mit dem Sender "Sky Cinema" verriet der 46-Jährige auch, dass er für die Hauptrolle schon einen Hollywood-Star ausgeguckt hat: Wenn es nach ihm geht, soll "Armageddon"-Star Ben Affleck den Boulevard-Reporter Ludo Dekker spielen.

Im deutschen Film "Keinohrhasen" hatte Til Schweiger nicht nur die Hauptrolle übernommen, sondern auch als Drehbuchautor, Produzent und Regisseur maßgeblich zum Erfolg der Liebeskomödie beigetragen. In der Liste der meistgesehenen Filme aus Deutschland findet sich der Streifen immerhin in den Top 10. Nun setzt Til alles dran, die US-Produzenten seines Filmes von Ben Affleck zu überzeugen: "Die Wunschkandidaten der amerikanischen Produzenten sind Ryan Reynolds und Gerard Butler. Mit Gerry bin ich auch gut befreundet." Für die Rolle von Ludos Freundin, der Kindergärtnerin Anna Gotzlowski, die in "Keinohrhasen" und der Fortsetzung "Zweiohrküken" jeweils Nora Tschirner gespielt wurde, hat Til Schweiger offenbar noch keine konkrete Wunschkandidatin aus Hollywood.

kdi