Tiger Woods
© WireImage.com Tiger Woods

Tiger Woods Hat er einen neunjährigen Sohn?

Tiger Woods' ehemalige Affäre, Pornostar Devon James, hat eine Vaterschaftsklage gegen den Golfstar eingereicht. Der neun Jahre alte Austin Brinling soll sein Sohn sein

Gerade war es wieder etwas ruhiger um Tiger Woods geworden, doch ganz vergessen sind seine Eskapaden noch lange nicht. Dafür sorgte erst jüngst seine angebliche Ex-Freundin Devon James, die behauptet, ein Kind vom dem Golfstar zu haben. Sohn Austin Brinling ist bereits neun Jahre alt und soll das Ergebnis eines weiteren Sexabenteuers von Tiger sein. Um das zu bewiesen, hat Devon vergangenen Donnerstag (17. Juni) sogar eine Vaterschaftsklage bei einem Gericht in Manatee County, Florida, eingereicht.

Angeblich hatte Davon James, die mit bürgerlichem Namen eigentlich Melinda Jannette heißt, eine zweieinhalbjährige Affäre mit Tiger. Als Devon schwanger wurde, wusste sie lange Zeit nicht, wer der Vater des Kindes ist. "Erst als sie Tiger sechs Jahre später wiedertraf und die Ähnlichkeit zwischen ihm und ihrem Sohn bemerkte, wurde ihr alles klar", berichtet ein Insider auf "RadarOnline.com". Einen Vaterschaftstest lehnte Tiger bisher aber ab.

Doch damit nicht genug: Angeblich soll Tiger noch ein weiteres uneheliches Kind mit einer anderen Frau haben. Zusammen mit Theresa Rogers soll er 2003 eine Tochter bekommen haben. Damit die Öffentlichkeit nichts von dem Skandal erfährt, soll Tiger Woods Rogers sogar eine Schweigegeldsumme von zweienhalb Millionen Euro gezahlt haben.

Ein Insider behauptet außerdem, er kenne jemanden, der alle Details über die Affäre wisse und er könne seine These auch mit DNA-Beweisen belegen. "Es wird noch viel mehr herauskommen. Tiger wird schließlich zugeben, dass er Vater der Kinder ist", sagte er gegenüber der britischen "Sun".

aze